Google Glass: Erster ironischer Porno-Trailer

Google Glass Porn

Schon seit der ersten Ankündigung von Google Glass war klar: Die Porno-Industrie wird das High-Tech-Gadget für ihre Zwecke nutzen. Google selbst ist von dieser schlüpfrigen Idee freilich wenig begeistert. Dem entgegnen Porno-Produzenten jetzt mit einem witzig ironischen Google-Glass-Porno-Trailer. Auch wenn der Clip noch lange nicht Porno ist: Dank viel nackter Haut ist er auf jeden Fall NSFW!

Auf eines hat sich die Porno-Industrie schon immer ganz besonders gut verstanden: Neue Technologien zu nutzen, um die User-Erfahrung zu erweitern. Der nun produzierte Trailer mit dem Porno-Sternchen James Deen und Andy San Dimas des Porno-App-Anbieter MiKandi zeigt schon mal, in welche Richtung es gehen wird – auch wenn der echte Google Glass Porno dann wahrscheinlich weniger witzig, dafür deutlich expliziter wird. Hier gehts zum Youtube-Video.

Tags :
      1. was soll ich denn nicht verstanden haben? steht doch alles im artikel drin. mit „echt gut“ mein ich: echt witzig.

        also das man das missverstehen könnte…

    1. Eigentlich ist das Youtube-Video als iframe eingebunden. Ich habe es jetzt zusätzlich im letzten Satz verlinkt. Viel Spaß!

      1. Danke für den richtigen Link.

        Einbinden als iframe hat einen großen Nachteil: Wer wegen der Sicherheit iframes nur bei Bedarf aktiviert, erfährt erst bei einem Blick in den „Quellcode“ der Seite, dass es da etwas zu sehen gäbe.

  1. nur failkommentare hier. der artikel ist gut.
    was nick331 und cysrasy für probleme haben weis wohl keine höhere macht der welt.

    1. Also ich muss mich nur mit meinem Google-Konto anmelden, wenn ich das Video direkt bei YouTube ansehen will. Wenn ich es im Iframe schaue, brauch ich mich gar nicht anzumelden.

      MFG =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising