Öffentliches Radio mit Münzeinwurf

k-bigpic

In den 1920er Jahren baute man in den USA überall Maschinen, die auf Münzeinwurf hin funktionierten. Und nicht nur dort, sondern auch in Deutschland entstanden öffentliche Waagen auf Bahnhöfen, Verkaufsautomaten für Zigaretten, Süßigkeiten und vieles mehr. 1926 berichtete das Radio News Magazin gar von einem öffentlichen Radio, das per Münzeinwurf funktionierte.

Wer vergessen hatte, sein tragbares Radio einzupacken, der konnte mit dem Radioautomaten dennoch spannende Hörspiele oder andere Sendungen anhören, wenn man etwas Kleingeld übrig hatte. Die Einstellung von Senderfrequenz und Lautstärke geschah mit zwei Wählrädern.

Die Hördauer lag bei fünf Minuten, dann musste wieder eine Münze eingeworfen werden. Eine kleine Tabelle mit Senderfrequenzen war auf der Seite der Maschine aufgedruckt. Die Radio-Münzautomaten waren in Hotels, Motels und Krankenhäusern erfolgreich – schließlich gab es damals noch kein Fernsehen. Es gab übrigens auch Fernseher, die per Münzeinwurf funktionierten.

Und heute? Gibt es Internet-Automaten mit Münzeinwurf? Ich erinnere mich dunkel daran, dass ich so etwas schon einmal sah.

k-bigpic
Bild: April 1926 – Ausgabe von Radio News

[Via gizmodo.com

Tags :
  1. Ja, Internet-Automaten mit Geldeinwurf gibt es, teilweise im Zusammenhang mit Münztelefonen.
    Interessant auf dem Bild und für die damalige Zeit ist, daß die Frau das Geld einwirft :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising