i-H2GO: Ferngesteuertes Auto fährt mit Wasserstoff

ih2go

Mit Wasserstoff betriebene Motoren gehören seit Jahren zu den am meisten diskutierten alternativen Antriebsmöglichkeiten für Fahrzeuge. Und mit dem i-H2GO kann man das Konzept schon mal in kleinerem Maßstab erproben.

Bereits 2008 veröffentlichten Horizon Fuel Cell Technologies and Corgi International das Vorgängermodell H2GO. Und wie auch vorher befüllt man bei i-H2GO die zugehörige Tankstation mit Wasser, das mittels Elektrolyse in Wasserstoff und Sauerstoff geteilt wird. Die Energie hierfür kommt von einem Solarmodul. Der Wasserstoff kommt anschließend ins Auto, wo er in Elektrizität umgewandelt wird. An wolkigen Tagen kann man auch per USB-Kabel den Strom für den Umwandlungsprozess bereitstellen.

Das neue Modell i-H2GO soll ab 15. August zu haben sein und wird jetzt per Smartphone gesteuert (bisher gibt es nur eine App für iOS, Android soll aber folgen). Mit Zubehör kostet i-H2GO umgerechnet etwa 135 Euro. [Werd]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising