Sony und Panasonic planen optische Medien mit 300 GByte

Speichermedium

Immer weniger Rechner sind mit optischen Laufwerken ausgestattet, aber die Medien sterben nicht aus. Wenn man Sonys und Panasonics Ankündigungen glaubt, dann wird bald ein neues optisches Speichermedium mit einer Kapazität von mindestens
300 GByte entstehen.

Die beiden japanischen Firmen kündigten an, ein neues Medium zu entwickeln, das sich vornehmlich an Profis wendet. Aus der Ankündigung geht nicht hervor, welche Gruppe damit genau gemeint ist – aber man wird sehen, wie schnell die Medien sind und für was sie eingesetzt werden können. Vermutlich wird es sich aber um Backup- und Archivzwecke handeln. Die ersten Medien und die dazugehörigen Geräte sollen erst 2015 auf den Markt kommen.

Vielleicht eignen sie sich auf für 4K-Videos – die man ja bislang eher auf Festplatten ablegt.

[Via Sony, gizmodo.com]

Bild: acampos / Creative Commons Lizenz

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising