Microsoft muss SkyDrive umbenennen

SkyDrive, via ZDNet

Nach einem verlorenen Prozess muss Microsoft den Namen des Online-Speicherdienstes SkyDrive ändern. Der TV-Konzern British Sky Broadcasting (BSkyB) war mit seiner Klage gegen die Verletzung der Rechte des Fernsehsenders in Großbritannien erfolgreich. Am Mittwoch wurde die Einigung beider Parteien bekannt gegeben.

Die Einigung sieht vor, dass der Softwaregigant auf eine Berufung verzichten werde und im Gegenzug den bisherigen Namen SkyDrive noch eine begrenzte Zeit lang weiter verwenden darf. Dieser Zeitraum soll für einen Übergang hin zu einer neuen Marke reichen, so heißt es. Finanzielle und andere Details der Vereinbarung seien vertraulich. Microsoft teilte indes nicht mit, wie lange dieser Zeitraum sei und machte darüber hinaus auch keine neuen Angaben zu einem möglichen neuen Namen für SkyDrive.

BSkyB ist einer der größten Pay-TV-Anbieter in Großbritannien und Europa. Um seine Kundenbasis zu erweitern, stellt das Unternehmen auch mobile Anwendungen und Streaming-Dienste bereit. Die neuen Dienste nutzen auch cloudbasierte Technologien. Zudem bot das Unternehmen bis Dezember 2011 unter dem Namen Sky Store & Share auch einen eigenen Speicherdienst an.

Richterin Sarah Asplin kam vergangenen Monat zu dem Schluss, dass “der durchschnittliche Verbraucher” wahrscheinlich durch die Namensähnlichkeit verwirrt sei und dass die Öffentlichkeit den Eindruck bekomme, die Angebote von Microsoft und BSkyB stammten aus der selben Quelle oder seien anderweitig miteinander verbunden. Allerdings bezog sich das Urteil nur auf die Europäische Union.

Schon zuvor musste Microsoft einen Namen aufgrund eines Markenrechts-Problems ändern: Die von Windows 8 und Windows Phone bekannte Kacheloberfläche wurde von Microsoft ursprünglich “Metro” genannt. Nachdem der gleichnamige deutsche Handelskonzern Probleme hätte verursachen können, wurde der Name fallen gelassen. Microsoft zufolge habe es sich dabei nur um einen Codenamen gehandelt.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet; Der Standard]

 Geek-Test: Wie gut kennst du Windows? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising