Apple stellt neues iPhone am 10. September vor

iOS 7

Wie aus dem Blog AllThingsD hervorgeht, soll am 10. September Apples neues iPhone vorgestellt werden. Als Hauptneuerungen werden ein Fingerabdrucksensor im Home-Button und iOS 7 erwartet. Oder wird das viel genannte "Billig"-iPhone vorgestellt?

Die Präsentation dürfte für Apple zu einem wichtigen Zeitpunkt kommen: Zwar kann sich das Unternehmen nicht über Geldprobleme beklagen, allerdings musste man in den vergangenen Monaten Einbußen bei den weltweiten Marktanteilen verzeichnen. Gründe dafür sind die meist günstigeren Preise von Konkurrenz-Anbietern und der intensive Konkurrenzkampf mit Samsung.

Eine interessante Frage dürfte sein, ob Apple mit, bzw. nach der Präsentation einen neuen Weg einschlagen wird. Beispielsweise sei hier das „Billig“-Smartphone genannt, welches auch Käufer abseits der Premium-Preisklasse abgreifen soll. Bisher waren für diese Zielgruppe immer nur ältere Modelle des iPhones vorgesehen, die erheblich günstiger als die aktuellste Version sind.  In den vergangenen Wochen gab es bereits zahlreiche Spekulationen zu einer günstigeren Variante des iPhone 5.

Neben den üblichen Verdächtigen, einem schnelleren Prozessor oder einer besseren Kamera, wird auch über einen Fingerabdrucksensor diskutiert. Dieser sei seit der Übernahme von Authentec durch Apple letztes Jahr des öfteren im Gespräch gewesen.

Klar dürfte sein, dass die neue Generation mit iOS 7 ausgestattet sein wird. Die aktuelle Version des mobilen Betriebssystems befindet sich seit einigen Monaten in der Testphase. Nebst radikaler Designänderung wartet es mit kleineren Verbesserungen auf verschiedenen Ebenen auf.

Apple-Sprecher wollten sich bezüglich eines Datums für zukünftige Veranstaltungen nicht äußern.

[via AllThingsD; Der Standard]

Tags :
  1. Sieht man mal von den Featurephones ab, dann konnten weder Samsung mit der doch recht teuren Galaxy Serie und HTC mit dem One den Billigsektor erobern. Wenn Apple jetzt wirklich ein iPhone5C vorstellt, dass es mit der Konkurrenz aus China aufnehmen kann, dann dürfte das ein sehr erfolgreiches Jahr für Apple werden. Frage ist nur, wie tief ist Apple bereit mit dem Preis runter zu gehen.
    Allerdings kommt der Fingerabdrucksensor zu einer denkbar ungünstigen Zeit, wo dieser Abhörskandal der Amerikaner aufgeflogen ist. Die NSA steht doch bestimmt schon wieder in den Startlöchern und will dann auch die Daten haben.

    1. 1. recht teuere Galaxy Serie ….?!? Bitte ein Vergleich zum Preis des Iphone.
      2. HTC One …Billigsektor?!!? Das HTC ist derzeit das hochwertigste Gerät auf dem Markt.

    2. „Sieht man mal von den Featurephones ab, dann konnten weder Samsung mit der doch recht teuren Galaxy Serie und HTC mit dem One den Billigsektor erobern.“

      Ja, Wahnsinn! Sieht man von Kleinwagen ab, dann konnte weder VW mit der Marke Phaeton noch BMW mit der Marke Rolls Royce den Billigsektor erobern. Woran das wohl liegen mag?

  2. „Sieht man mal von den Featurephones ab, dann konnten weder Samsung mit der doch recht teuren Galaxy Serie und HTC mit dem One den Billigsektor erobern.“
    Versteh ich nicht. Wie will man mit den Flagschiffen Galaxy S und One den Billigsektor erobern?

    Die Frage ist ja auch, was man unter Billigsektor versteht? ~350€ ist für mich kein Billiggerät. Und alles unter 500€ für ein iPhone 5C würden mich überraschen…

    1. „‚Sieht man mal von den Featurephones ab, dann konnten weder Samsung mit der doch recht teuren Galaxy Serie und HTC mit dem One den Billigsektor erobern.‘
      Versteh ich nicht. Wie will man mit den Flagschiffen Galaxy S und One den Billigsektor erobern?“
      Um das zu verstehen, muss man schon über außergewöhnliche kognitive Fähigkeiten verfügen. Gehirn raus, angebissener, wurmstichtiger Apfel rein, und dann kommst du zu ähnlichen Ergebnissen.

      1. Ist das für dich so schwer zu verstehen. Galaxy und HTC One braucht man nicht mit iPhones zu vergleichen, die spielen trotzdem alle im High-End-Segment. In ärmeren Ländern werden Handys für unter 200€ ohne Vertrag verkauft. Aber damit verdient Google nunmal nichts, weil die meisten halt ihr total veraltetes Android haben. Und Apple braucht auch Geräte wo das neuste iOS drauf läuft. Da kann Apple wirklich vor Samsung und HTC den Markt erobern, bevor die Chinesen ihr Monopol aufbauen. Ich bezweifle aber ehrlich gesagt, dass Apple das iPhone5C für unter 200€ anbieten wird. Höchstwahrscheinlich wird das 300€ kosten und das wäre wieder nur für uns preiswert, aber nicht für den Markt in den die da rein wollen.

      2. Dann elaboriere mal, wie sich ein „total veraltetes Android“ auf die Lizenz-Zahlungen der Hersteller auf den „Verdienst“ Google auswirkt, du scheinst ja in der Tat tieferen einblick zu haben…
        Tatsache: Pro Android-Lizenz wird ein Hersteller inzwischen wohl zu gleichen Teilen an MS und Google zahlen müssen.
        Die Einkünfte aus dem „Android-Vertrieb“ wird für Google eh sekundärer Priorität sein, das System wird wohl weit unter Herstellungskosten abgetreten. Macht aber nix, da über Android Content vertrieben und ein Nutzerdaten- / Werbekundengenerator realisiert werden soll.
        Nochmals: Für alles unter 450€ würd sich Apple sein „Premium“-Image kaputtmachen. Mein Tipp: Das 5c ersetzt (wenns denn kommt) das iPhone 4 für min. 450€/$. Eher 500.

  3. Wird wohl wie bisher,
    wie das alte Spielzeug & Statussymbol sein,
    (für die, die es nötig haben),
    nur frisch gewaschen,
    und in neuer Plastikverpackung…
    Und die technischen, funktionellen, ergonomischen Innovationen ???
    Hm…

  4. Und das mit dem Fingerabdrucksensor,
    ist sehr gefährlich für den persönlich Datenschutz der „freien“ Menschen.
    Apple ist eine USA- Firma, und damit automatisch Vasall der NSA & Co Schnüffler.
    Sehr wahrscheinlich werden die mit IPhone gescannten Fingerabdrücke auch nach Apple- USA und zum NSA weiter gefunkt,
    um die Nutzer von iPhones, noch genauer mit lebenslänglich nicht veränderbaren biometrischen Kennzeichen, zu identifizieren…
    Und diese Fingerabdruck- IDs, werden mit Verbindungsdaten, Standortdaten, Email- Inhalten, usw. verknüpft und gespeichert…
    Und das ganze auch noch auf Hardware- Kosten und Traffic- Kosten der bespitzelten Opfer.
    Nein Danke !!!
    >
    PS:
    Es fehlt nur noch der individueller DNA- Code.
    Aber bei nächsten Modell kommt vielleicht iPhone mit Speichel- DNA Sensor ?

    1. Hier muss man dir ausnahmsweise mal zustimmen. Fingerabdruckscanner kommen jetzt wirklich unpassend. Das ist egal ob das Apple, Google oder sonst eine amerikanische Firma ist. Wenn der NSA vor der Tür steht haben die doch nicht viel Möglichkeiten. Amerika wird damit in der Lage sein, von jedem Menschen der ein Smartphone benutzt jederzeit zu wissen wo er gerade ist. Das geht die ehrlich gesagt nichts an. Und unsere Regierung will die Sache schön bis nach der Wahl aussitzen.

      1. „Amerika wird damit in der Lage sein, von jedem Menschen der ein Smartphone benutzt jederzeit zu wissen wo er gerade ist.“
        Und was hat das jetzt mit dem Sensor zu tun? Weiß doch jetzt schon jeder, wo du bist(Funkzellen/GPS).

      2. Hallo Marco. Ja da hast du recht, aber bis jetzt wissen die halt nur wem das Handy gehört und wo es ist. Mit Fingerabdruck kriegen die aber 100% Information darüber wo die Leute gerade sind.

      3. Gut, aber wer sagt dir denn, dass du diesen Sensor überhaupt benutzen mußt? Wenn es überhaupt so kommt, kannst du das ja auch deaktivieren.

      4. Glaubst du wirklich wenn die NSA schon so einen Abhörskandal hat, dass die nicht auch das deaktivieren des Sensor einfach ignorieren. In den Settings hast du das dann deaktiviert aber trotzdem wird dein Fingerabdruck ausgelesen. Die werden Apple und den anderen Firmen schon vorgaben machen, wie das zu implementieren ist.

      5. Nur zur Info: Die gängigen Fingerabdrucksensoren der aktuellen Technikgeneration erfordern ein Wischen mit dem Finger über den Sensor. Dies bedeutet, dass einfaches Tippen hierauf zu keinem Ergebnis führen würde. Ich begrüße im Allgemeinen einen Fingerabdrucksensor, aber es sollte dann eine lokale Lösung ohne Übertragung auf Spionageserver bleiben…

      6. @Maulwurf diesen Sensor hat Apple jetzt entwickelt. Auf anderen Seiten findest du Beschreibungen wie er genau funktioniert. Das ist ein hochauflösender Sensor, wo man nur seinen Finder drauf hält. Der misst kapazitiv in die Hautschicht rein und ist somit genauer als andere auf dem Markt.

    2. Sollen die doch speichern. Von mir aus auch mein DNA und alles andere auch. Was wollen die damit anfangen ???
      Dir ist aber klar das die nur nach Terroristen suchen.

    3. Zynisch, aber gut durchdacht. Die NSA und andere Geheimdienste auf der Welt hätten bestimmt Interesse.
      Wie wahr…

      Trotzdem würde ich mir das 6er kaufen :-p

  5. Das iPhone C wird denke ich das iPhone 5 ablösen! Es wird die gleichen Hardware-Specs wie das iPhone 5 haben, nur eben mit einer Plastikschale. Für Apple springt so logischerweise eine höhere Gewinnmarge bei raus!

  6. Sorry Jungs…aber 90% hier sind paranoid und leiden unter akutem Verfolgungswahn oO …NSA, Abhörskandal, Fingerabdrucksensor der es ermöglicht euch zu lokalisieren?! Ich glaub ich lebe in irgendeiner falschen Welt, aber bis jetzt ist mal rein null komma null bewiesen…Hier weiß KEINER die Wahrheit und kommt mir jetzt nicht mit irgendwelchen Zeitungsberichten und Statistiken… Für mich ist jemand wie Snowden mindestens genauso verrückt, wie all seine Anhänger und so gut wie all meine Vorkommentierer… Wir leben nun mal nicht in einer Welt, in der alle Menschen in friedlicher Absicht hier sind, darum ist es mir als normal lebender Bürger umso wichtiger, dass unschuldige Menschen nicht zu Schaden kommen…sollen se meine Daten abknüpfen, mich verfolgen, abhören und sich dabei einen schrubben…wenn es dabei hilft, nur ein einziges Leben auf dieser Welt vor einem Anschlag zu schützen, dann habe ich mich gerne dafür ausspionieren lassen!
    Und wenn ihr tatsächlich unter Verfolgungswahn leidet, dann schmeißt bitte Euren Laptop weg, spült euer Handy das Klo runter und verbuddelt euch in irgendeinem Bunker… lebt die nächsten Jahre bitte ohne sämtlichen Kommunikationsmiteln und lasst uns unsere Welt ohne euch genießen ;) …Viel Spaß dabei

    1. so ein schwachsinn. du denkst wahrscheinlich auch, dass die amerikaner den irak angegriffen haben um uns vor dem terror zu schützen!? Flachzangen wie du solltet lieber mal ihren internetzugang nutzen um sich zu informieren.

      Wenn sie dich überwachen und deine daten speichern, werden die automatisch zum richter und können dich vom „normalen bürger“ zu einem terroristen machen. aber wahrscheinlich wirst du es denn sogar noch akzeptieren, die müssen ja recht haben.

      Und terroristen planen ihre anschläge nicht mit facebook und google mail.
      Ich verstehe nicht wie die deutschen so blind sind und dass zum dritten male.

  7. Fingerabdrucksensor im Home-Button? Muss ich dann 20x probieren bis es funktioniert? Hoffentlich kann man den Scheiss auch deaktivieren.

  8. Weil bei Apple iPhone, der Fingerabdrucksensor im Home- Button platziert sein soll,
    werden die lebenslänglich nicht veränderbaren biometrischen Kennzeichen = Fingerabdrücke zwangsweise ausgespäht (und nach USA gefunkt).
    >
    Es sein den diese iPhones werden nur mit Schutzhandschuhen angefasst…
    (Aber ob mit Schutzhandschuhen der Apple Touchscreen funktioniert ?)

    1. Man(n), bist du ein Volltrottel. Da schreibt mal jemand die Wahrheit, und schon fühlst du dich angegriffen. Armes kleines Würstchen.

  9. Da schreibt jemand die Wahrheit? Wo? Ich sehe da dämliches, zusammenhangloses und argumentfreies Gestammel noch unter dem Niveau eines SELL. Dass dir das gefällt, überrascht mich allerdings nicht.

      1. Es ist zweifellos bescheuert anzunehmen, Apple sei eine weniger schlimme Datenkrake als Google. Die nehmen sich alle nichts, und die wollen alle nur unser Bestes. Also einerseits unser Geld und andererseits unsere Daten.
        Aber schön, dass du mir bzgl. des dämlichen, zusammenhanglosen und argumentfreien Gestammels Recht gibst.

        Zu deinem Nachtrag: Die Diskussion begonnen hat Fanboy Gnubbel mit einem zumindest im ersten Teil einigermaßen grenzdebilen Kommentar. So etwas kann man natürlich unkommentiert stehen lassen, muss man aber nicht. „Hater“ habe ich hier exakt Null gesehen. Dafür einige bescheuerte Kommentare. Vom Meister in dieser Disziplin SELL, von FAROCK, von adarop und von volkan.

      2. Gut, dann haben wir uns missverstanden. Gebe dir da auch recht, gar keine Frage. Hier wird es aber meistens so dargestellt, als wäre Apple der einzige Konzern, der so etwas(Daten sammeln) macht. Gnubbel übertreibt gerne mal etwas. Zu den anderen schreibe ich jetzt mal lieber nichts, sonst haben wir hier schnell 50 Kommentare, und zwar keine positiven. ;-)
        Und wenn jeder zu sich ehrlich ist, dann wissen wir doch alle, dass egal, von welchem Unternehmen wir Geräte nutzen, alle Daten sammeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising