Archäologen finden die ältesten Spielfiguren der Welt

ku-bigpic

In einer Grabstätte nahe Siirt (im Süden der Türkei) fanden Archäologen jüngst die ältesten Spielfiguren der Welt. Die aktuelle Analyse ergab, dass die Figuren über 5.000 Jahre alt sein müssen.

Das umfangreiche Set besteht aus 49 kleinen Figürchen, welche aus Stein gemeißelt wurden. In fünf verschiedenen Farben wurden sie gefunden: Schwarz, weiß, rot, blau und grün. Wenn die anderen Farben nicht gewesen wären, so hätte man die schwarzen und weißen Spielfiguren auch mit Schachfiguren verwechseln können. Doch leider gaben die Formen der Figuren wenig Aufschluss über die Art des Spiels. Die mesopotamischen Steine ähneln unter anderem Hunden, Schweinen und Pyramiden, wohingegen manch andere Spielfiguren des gleichen Sets aber auch wie “gewöhnliche” Spielfiguren, wie Zylinder und Rechtecke, aussehen.

Die unterschiedlichen Formen der Figuren und der Umfang des Sets gab den Archäologen zu denken. Haluk Sağlamtimur von der Ege University in İzmir erzählte den Discovery News:

[Frühere, ähnliche Fundstücke] wurden isoliert und als einzelne Objekte entdeckt. Sie wurden daher oftmals als Recheneinheit gesehen. Diese Spielfiguren wurden aber alle zusammen gefunden. Es ist ein einmaliger Fund eines vollständigen und schachähnlichen Spiels. Wir versuchen gerade die Strategie des Spiels herauszufinden. Der Aufteilung zufolge, also der Anzahl der Figuren und der Farben, basiert das Spiel auf der Zahl “vier”.

Doch der Fund gibt jetzt schon Aufschluss darüber, dass der Ursprung des Brettspiels im Abendland vor 5.000 Jahren liegen müsste – zumindest nach den letzten Entdeckungen. Die Steine selbst wurden in einem von den insgesamt neun Gräbern des Başur Höyüks gefunden. Diese Grabstätte lässt sich auf bis zu 7.000 vor Christus zurückdatieren und befindet sich zwischen Mesopotamien und Ostanatolien.

grabstätte

[Discovery News via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising