Balancer hilft bei der Nachrichtenauswahl

balancerpreview

Das kostenlose Chrome-Plugin Balancer wertet die Surfgewohnheiten des Nutzers nach politischer Orientierung aus. Wenn die politische Balance zu sehr gestört wird, liefert es Alternativvorschläge.

Das Plugin greift auf eine Sammlung von ungefähr 10.000 Newsseiten und Blogs zu. Diese wurden nach der politischen Gesinnung derer geordnet, die auf die Seite zugreifen oder verlinken. Wenn ihr euch also zu lange auf foxnews herumtreibt, wird Balancer möglicherweise eingreifen und euch freundlich auf die Existenz anderer Nachrichtendienste hinweisen.

Die politische Klassifizierung ist rein amerikanisch und teilt in demokratisch bzw. republikanisch orientierte Nachrichtendienste. Eine echte Analyse kann Balancer also nicht liefern. Das Plugin sendet außerdem eure Surfdaten an die University of Michigan zurück, wo diese für eine Studie verwendet werden. Dabei wird auf Datenschutz geachtet – die Plugin-ID kann nach Aussagen der Forscher nicht mit dem Nutzer in Verbindung gebracht werden.

[Balancer, University of Michigan]

Tags :
  1. Das Tool sollte in die Basisversion integriert und nicht abschaltbar sein. Was nützt schon Demokratie, wenn die überwiegende Mehrheit entweder uninformiert oder einseitig informiert ist. Naja, immerhin gibt es Google News.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising