PewDiePie wird mit über 12 Mio. YouTube-Abonnenten Teenie-Kult

PewDiePie

Er ist derzeit unangefochtener Star auf YouTube. Der 23-jährige Schwede PewDiePie, unter bürgerlichem Namen auch als Felix Kjellberg bekannt, führt seit diesem Wochenende mit über 12 Millionen Abonnenten weltweit die YouTube-Rangliste an.

Mit Filmen über Videospiele, die er humorvoll, meist schreiend, kreischend oder lachend kommentiert und die vermuten lassen, dass ein gewisses grünes Kraut im Spiel ist, begeistert der junge Schwede seine Fans. Inzwischen hat er mehr Anhänger auf der Videoplattform als das amerikanische Komiker-Duo Smosh. Dabei arbeitet PewDiePie mit vergleichsweise einfachen Mitteln. Stolze 1.400 Videos hat der 23-Jährige schon produziert – und die meisten können mindestens 2 bis 3 Millionen Abrufe verzeichnen. Seine Ausrufe und Schreie sind bei seinen vornehmlich jungen Fans schon Kult. All das bringt Kjellberg auf die Spitzenposition auf YouTube, wie die auf die Auswertung der Videonutzung im Internet spezialisierte französische Firma Wizdeo herausfand.

Mit diesen Nutzerzahlen könnte PewDiePie längst Multimillionär sein, wenn er seine Videos mit Werbung verknüpfen würde: Über 2,2 Milliarden Mal wurden seine Clips insgesamt angesehen und laut US-Statistik-Website StatSheep hätte er damit theoretisch fünf Millionen Dollar (3,75 Mio. Euro) auf dem Konto haben können. Stattdessen hat der YouTube-Star eine Spendenkampagne am Laufen: Für ein Entwicklungsprojekt für sauberes Trinkwasser sammelt der Schwede Geld. Von angestrebten 250.000 Dollar sind bereits 208.308 Dollar eingegangen. Man mag von seinen Videos halten, was man mag, aber dies ist immerhin der richtige Weg, seine Bekanntheit zu nutzen.

[via Der Standard]

 

Tags :
    1. Wieso kann man sich nicht daran erfreuen, dass es noch unbedarfte Leute gibt, die pure Lebensfreude ausstrahlen? Lass ihn und seine Zuschauer doch, mir ist er sympathisch. Erinnert mich auch an einen Menschen, den ich kenne.
      Bevor die Frage kommt: PewDiePie / Felix Kjellberg kannte ich bis heute noch nicht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising