Platzende Luftballons sahen noch nie so schön aus

ku-bigpic

Das Bild zeigt einen platzenden Luftballon, der scheinbar mit mehreren Farben gefüllt war. Es wurde wenige Millisekunden nach den Platzen aufgenommen. Wir zeigen euch, wie es gemacht wurde.

Das Bild stammt von Fabian Oefner, der Ballons mit dicken Schichten aus Acrylfarbe bedeckt und dann angepiekst hat. Währenddessen entstanden zahlreiche Hochgeschwindigkeitsaufnahmen. Wenn der Luftballon platzt, schleudern die Farben in alle Himmelsrichtungen und es sieht aus, als hätten sie vorher im Ballon gesteckt.

Oefner gefällt sein Bild vor allem deshalb so gut, weil man an einigen Stellen sehen kann, wie sich die Farben bereits mischen. Blau und Magenta werden Violett, Rot und Gelb werden zu Orange. Für einen kurzen Moment vermischen sich die Farben und kurz danach ist alles schon wieder vorbei.

Auf seiner Website hat Oefner noch weitere Bilder veröffentlicht.

[Via Fabian Oefner, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising