Mercedes S-Klasse kann nachts auch Tiere erkennen

mercedes

Ein Wildunfall, und das auch noch bei Nacht. Um solch ein Horrorszenario zu verhindern, verfügt die neue Mercedes S-Klasse jetzt über ein System, das bei Nacht Tiere auf der Fahrbahn erkennen kann.

Schon länger verfügen einige Mercedes-Modelle über Nachtsichtfunktion und automatische Objekterkennung. Sie können Straßenschilder richtig lesen und unbelebte Objekte erkennen. Ab kommendem Jahr soll die neue S-Klasse über ein Feature verfügen, das auch lebende Objekte zuverlässig erkennen kann, wie etwa Kühe oder Rehe.

Fünf Jahre Entwicklung benötigte diese Funktion, da es sich als äußerst schwierig erwiesen hatte, die verschiedenen Tiere, die eine Gefahr für den Fahrer darstellen könnten, richtig zu erkennen. Das System wurde mit den Bildern tausender Tiere trainiert, und mit Hilfe zweier Infrarotkameras kann das Fahrzeug schließlich erkennen, wenn sich – auch nachts – ein Tier auf der Straße befindet. Einen aufmerksamen Fahrstil können all die technischen Neuerungen, die Mercedes in seinen Fahrzeugen verbaut, allerdings nicht ersetzen.

[Popular Science via gizmodo.com; Bild: Kako Fonia, Popular Science]

Tags :
  1. Wichtiger wäre ein solches System für den Innenraum, das den Wagen stillegt, sobald ein Hornochse hinter dem Lenkrad platzgenommen hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising