IFA 2013: LG präsentiert Curved OLED 3D Fernseher und neuen Slogan

präsentation

Der weltweit erste und dünnste OLED 3D TV mit gebogenem Bildschirm soll er sein: LG präsentierte heute auf der IFA 2013 in Berlin mit vollem Stolz seinen 52 Zoll Fernseher und den neuen Slogan der Südkoreaner.

Der Slogan

LG definiert sich neu. Das südkoreanische Unternehmen mit dem Lächeln im Logo wird ab nun den Slogan “It’s all possible with LG” tragen. Man sei weltweit in so gut wie jeder Branche vertreten wie etwa in der Unterhaltungselektronik, bei der Haushaltselektronik, in Fahrzeugen und sogar in der Medizin. So ist wohl (fast) alles mit LG möglich, so der südkoreanische Sprecher heute beim Open House Event auf der IFA 2013.

Massentauglich: LG versuchte den Vorteil eines Geschwungenen Fernsehers bei der Präsentation der Allgemeinheit zu verdeutlichen.

Der Fernseher

Der neue Superfernseher unterstreicht dieses Image. Der Bildschirm selbst ist nur 4,3 Millimeter dünn und kreisförmig geschwungen. Was sonst wie Science-Fiction klingt will LG nun in die Wohnzimmer bringen. Durch den geschwungenen Bildschirm soll der Curved OLED 3D TV den bestmöglichen Blickwinkel nachhause bringen. Das Raumgefühl wird durch die Form erhöht und der Zuschauer kann in Kombination mit einer 3D Brille viel mehr in das Geschehen eintauchen – so die Theorie.

Ultradünn: Der Bildschirm selbst ist nur 4,3 Millimeter "dick".

Ultradünn: Der Bildschirm selbst ist nur 4,3 Millimeter “dick”.

Der Nachteil eines Curved TVs

In der Präsentation fiel einem die geschwungene Form des OLED TVs zum Glück nicht besonders auf, denn sonst wäre nur noch ein einziger Mensch vor dem Bildschirm denkbar gewesen. Von Vorne betrachtet wirkt der Bildschirm eher flach. Doch trotzdem, die Rundung beeinträchtigt den Blickwinkel, wenn man nicht zentral vor dem Fernseher sitzt. Gleichzeitig verleiht aber eben jene Rundung dem Fernseher eine enorme Stabilität im Vergleich zur abgeflachten Konkurrenz.

Stylisch: Die Lautsprecher verstecken sich im durchsichtigen Standfuss aus Acryl.

Stylisch: Die Lautsprecher verstecken sich im durchsichtigen Standfuss aus Acryl.

Immer besser und immer größer

Mit 4K, 3D, OLED und einer Protzgröße von 52 Zoll soll der Curved TV von LG bald die Welt erobern. Doch einzige Vorreiter sind die Südkoreaner von LG nicht. Auch Samsung zeigte seinen ersten Curved OLED TV, auch wenn dieser deutlich dicker war.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Technik durchsetzt. Zuletzt floppten die 3D Full-HD Fernseher und für 4K sind bis dato auch noch nicht wirklich viele Filme vorhanden. Laut den Herstellern, darunter Panasonic, LG und Samsung, soll sich das spätestens mit der Playstation 4 aber ändern. Aber auch die Kosten einer Anschaffung werdeb eine tragende Rolle spielen. Ein interessantes Stück Unterhaltungselektronik ist er aber trotzdem, der Curved OLED 3D TV von LG.

Auch schön: In diesem Fall handelt es sich zwar um keinen Curved OLED 3D Fernseher, doch auch diese eingerahmte Version beweist LGs Versuch Fernsehen wieder besonders zu gestalten.

Auch schön: In diesem Fall handelt es sich zwar um keinen Curved OLED 3D Fernseher, doch auch diese eingerahmte Version beweist LGs Versuch Fernsehen wieder besonders zu gestalten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising