Kampfpreis ohne Mobilfunkvertrag: Bringt Amazon sein Smartphone kostenlos auf den Markt?

amazon

Medienberichte über ein Amazon-Smartphone reichen mittlerweile zwei Jahre in die Vergangenheit zurück, eine offizielle Ankündigung steht jedoch nach wie vor aus. Jetzt heizt eine ehemalige Reporterin des Wall Street Journals die Gerüchteküche an: Sie will erfahren haben, dass Amazon in Erwägung ziehe, das hauseigene Smartphone kostenlos an den Kunden zu bringen – auch ohne Mobilfunkvertrag.

„Personen, die mit den Bestrebungen Amazons vertraut sind“, nennt Jessica Lessin in ihrem Blog-Eintrag über das kostenlose Amazon-Smartphone als Quelle. Ob Amazon das Smartphone tatsächlich verschenken werde, hinge von einigen Faktoren ab – unter anderem auch davon, ob Amazon entsprechend günstige Hardware-Partner finde, die dem Internetriesen das Mobilgerät produzieren könnten. In den Reihen ihrer Quellen mache sich diesbezüglich Skepsis breit.

Unklar bleibt außerdem, ob Amazon das kostenlose Smartphone an andere Verträge bindet, zum Beispiel an eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime. Alternativ könnte der Online-Händler auch komplett auf App-Verkäufe setzen, um den „Kampfpreis“ des Smartphones auszugleichen. Eine finale Strategie habe Amazon bis dato noch nicht festgelegt, so Lessin.

Mit einem kostenlosen Smartphone könnte Amazon starken Druck auf Apple, Samsung und Co. ausüben. Denn inklusive Mobilfunkvertrag kosten die Topmodelle der Konkurrenz in den USA immer noch rund 200 US-Dollar.

Was meint ihr? Bringt Amazon sein Smartphone tatsächlich kostenlos auf den Markt? Und wenn ja, unter welchen Bedingungen?

[Jessica Lessin]

Geek-Test: Wie gut kennst du Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising