Facebook wichtigste Informationsquelle für Jugendliche

facebook_surfverhalten

Das soziale Netzwerk Facebook hat laut einer Studie die Nase vorn wenn es darum geht, wo sich deutsche Jugendliche im Internet informieren.

Kaum eine Plattform wird von der deutschen Generation U30 häufiger im Internet angeklickt. Das umstrittene Netzwerk Facebook ist zur wichtigsten Informationsquelle für die Jugend geworden. Hier halten sich die 14- 29-Jährigen über alle aktuellen Themen wie Kultur, Musik, Politik oder Sport auf dem neuesten Stand. Fast jede offizielle Einrichtung ist heutzutage auch auf Facebook vertreten. Durch Anklicken des „Gefällt mir – Button“  bekommen die User immer die aktuellsten News auf ihrer Pinnwand (Wall) angezeigt. Dies ergab eine am Freitag veröffentlichte Studie, die durch die Bayrische Landeszentrale in Auftrag gegeben wurde. Durchgeführt hatte diese Studie das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest. Demnach ist das Internet mit (49%) vor den Medien Fernsehen (29%) und Zeitung mit (13,6%)  die meist genutzte Informationsquelle. Befragt wurden dabei mehr als 3.000 Personen unterschiedlichen Alters.

Gerade erst hat der Konzern mit Änderungen an den Werberegeln Datenschützer und Anwender gegen sich aufgebracht. Facebook will sich das uneingeschränkte Recht einräumen, mit Nutzernamen und Profilbildern zu werben – auch mit denen Minderjähriger. Derzeit hat Facebook den Start dieser Änderungen verschoben – als Reaktion auf die Kritik. Sollte man seinen Facebook-Account dann auf Eis legen oder ist dieser erneute Eingriff auf die Privatsphäre schon unrelevant?
[Quelle:spiegel.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising