Test: RHA MA600i – Geräuschisolierende In-Ohr-Kopfhörer der Spitzenklasse

6007

RHA ist ein hierzulande noch relativ unbekannter Hersteller von Kopfhörern. Völlig zu Unrecht! Denn das Unternehmen mit Sitz im schottischen Glasgow stellt absolut hochwertige In-Ohr-Kopfhörer her, die es mit den bekannten Marken locker aufnehmen können, und das zu einem absolut unschlagbaren Preis. Schon das Einsteigermodell MA-350 hat uns uneingeschränkt überzeugt. Jetzt haben wir für euch das hochwertige Modell MA-600i getestet, erhältlich für 69,95 Euro.

Design und Zubehör des RHA MA600i

Schon der erste Eindruck überzeugt. Der Kopfhörer wirkt absolut hochwertig, und das Zubehör könnte kaum reichhaltiger sein. ‚Flugfahraluminium‘ nennt RHA das Material, aus dem die schwarzen Kopfhörer gefertigt werden. Auch der vergoldete 3,5mm-Anschlussstecker und die integrierte Fernbedienung sind hochwertig produziert. Verbunden wird alles mit einem transparenten, doppelt isolierten Kupferkabel.

Neben einer kleinen, soliden Transporttasche liegt dem MA600i noch ein prall gefüllter Ohrstöpselhalter aus Edelstahl bei. Ganze acht Paar Ohrstöpseln in verschiedenen Größen und Formen werden mitgeliefert, so dass sich für jedes Ohr der richtige Stöpsel finden lässt. Eine leicht verständliche Anleitung und ein Kleiderclip runden das Zubehör ab.

rhama600i

Bild 1 von 8

Praktische Aufbewahrungstasche

Tragekomfort

Mit einer so großen Auswahl an Ohrstöpseln fällte es natürlich nicht schwer, für perfekten Tragekomfort zu sorgen. Die Anleitung rät, „experimentierfreudig“ zu sein, und so ist schnell der richtige Stöpsel gefunden, um den Gehörgang abzudichten, ohne dabei ein unangenehmes Druckgefühl zu verspüren.

Bedienung

Der MA600i ist speziell für iPod, iPhone und iPad konstruiert. Über die eingebaute Fernbedienung können so wesentliche Funktionen der angeschlossenen Geräte gesteuert werden: die Lautstärke kann geregelt, der nächste oder vorherige Song aufgerufen und sogar Siri aktiviert werden. Natürlich kann der MA600i – dank eingebautem Mikrofon – auch als Freisprecheinrichtung verwendet werden.

Lies dazu auch unseren Test der sehr günstigen und sehr guten RHA MA-350

Sound

Wie schon der von uns getestete MA-350 hat uns auch der MA-600i klanglich begeistern können. RHA hat das von Trompeten bekannte Trichter-Prinzip auf seine Kopfhörer übertragen, damit die Klangwellen aus dem Kopfhörer ungehindert ins Ohr gelangen können. Entstanden ist ein perfekter und nuancenreicher Sound, der vor allem mit klaren Höhen auftrumpfen kann, weswegen uns der MA-600i besonders gut geeignet scheint für elektronische Musik. Dank der verschiedengroßen Stöpsel lässt sich der Gehörgang so abdichten, dass so gut wie keine Fremdgeräusche den Musikgenuss stören können. Auch leise Passagen können so in einem lauteren Umfeld genossen werden.

gizrank-big-401

Fazit

Wer hochwertig verarbeitete In-Ohr-Kopfhörer sucht, die hervorragenden Sound bieten, dabei aber günstiger sind als die Modelle bekannter Marktführer, ist mit RHA und dem MA600i bestens bedient. Für 69 Euro bietet der MA600i einen Klanggenuss, wie andere Hersteller nur im dreistelligen Eurobereich. Den etwas höhenlastigen Sound muss man allerdings mögen.

Spezifikationen lauf RHA

Treiber 320.1 Dynamisch
Frequenzbereich 16-22,000Hz
Impedanz 16ohms
Empfindlichkeit 100dB
Nennleistung/Hochstleistung 1/5mW
Gewicht 20g
Kabel 1.35m, doppel isoliert, OFC
Anschlüsse 3.5mm, 90°, vergoldet

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising