iOS7 – Apples Server zusammengebrochen

ios7_download_server

Kaum zwei Tage nach dem Start von iOS7 ist die Welt zwar bunt, aber noch lange nicht schön. Rund 700 Millionen Apple-User sind seit Mittwochabend dabei, sich das neue Betriebssystem iOS7 auf ihre iPhones und iPads zu laden. Dabei ist zweitweise das Chaos ausgebrochen.

Ein Betriebssystem, das eine Größe von 1,3 GByte hat und aus dem Internet runtergeladen werden muss, kann dem Dschungel aus Servern und Datenkanälen sicherlich kurzweilig zu schaffen machen. Wenn dann auch noch am liebsten alle und gleichzeitig die Software haben wollen, wundert der zeitweilige Ausfall kaum noch jemanden. Bereits im Vorfeld hatte der Internet-Verband ECO davor gewarnt, dass die Mengen kaum zu stemmen seien. Und genau das passierte dann auch an einigen Stellen.
Meldungen wie “Download fehlgeschlagen” oder “Beim laden von iOS7 ist ein Fehler aufgetreten” brachte viele User auf die Palme.

Die ersten Reaktionen sind gemischt – Wie man an den Kommentaren im Beitrag “iOS 7 ist da – wie gefällt es euch bisher” unschwer erkennen kann. Zu viel neue Farbe und vor allem der noch schnellere Akkuverlust trägt nicht zur Freude bei. Noch halten sich die positiven Kommentare eher in Grenzen – Jammern auf hohem Niveau oder absolut berechtigt?
Übrigens, wer iOS7 installiert hat, muss zumindest vorerst damit leben. Apple sieht keine Downgrade-Möglichkeit vor und bis schlaue Köpfe einen Weg
gefunden haben, wird sicher noch einige Zeit ins Land gehen.

[Quelle:welt.de]

Tags :
  1. 1. Das Server bei so einer Datenmenge zusammenbrechen können, is ja schon von vornherein klar gewesen…
    2. also mein Betriebssystem hatte irgendwas um die 700 MB und keine 1,3 GB
    3. gibt es ne Downgrade Option… Ich weiß gar nicht wie ihr drauf kommt?!?
    4. is die Meldung aber ziemlich alt…denn die Probleme gabs vor knapp 2 Tagen

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. @Adarop hat da völlig recht. Bei der Datenmenge war das fast anzusehen. iOS 7 ist ein voller Erfolg für Apple. Das Betriebsystem hat jetzt nach nur einem Tag mehr Installationen als es Android Geräte mit der neuesten Version von Jellybean gibt. Das dürfte bestimmt nicht viele Tage dauern bis wieder mehr als 90% aller iPhones/iPads die neueste iOS Version haben.
      Dass die Server zusammenbrechen war abzusehen. Siri hat jetzt auch Probleme, weil das wohl scheinbar jeder ausprobiert. Da scheinen die Server auch komplett überfordert zu sein.

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    2. Warum war es klar das die Server bei so einer großen Datenmenge zusammenbrechen können?

      Microsoft handelt bei seinen Updates ähnlich große Datenmengen für eine vielfach größere Gerätemenge, und das ohne Serverprobleme.

      Fazit: Apple ist alles andere als professionell und nur eine dilettantische Bastelbude für Hipster.

      1. Dilletantisch ist nur deine Aussage… Das Update des kompletten Betriebssystems funktioniert ja jetzt ohne Probleme… das war nur der erste Ansturm, der zu Problemen geführt hat… Dieses Szenario gibt es bei Microsoft gar nicht, weil nicht jeder seinen PC an hat und darauf wartet bis ein Update herauskommt ;) und auch da habe ich persönlich schon Downloadprobleme gehabt, aber davon redet keiner…!

        Genauso wie die angeblich gefundene “Sicherheitslücke” bei iOS7 die jetzt schon gefunden wurde (Gizmodo wird sicherlich auch in den nächsten Wochen darüber berichten^^)… was für ein Witz! Die Applehater, bzw. Neidgruppe kann es halt einfach nicht lassen dagegen zu wettern und dabei nicht zu merken, dass alle mit dem “gleichen Wasser kochen”

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        1. Die sogenannte “Neidgruppe” existiert auch nur in den Köpfen der Apple Jünger.

          Ich persönlich empfinde nur Mitleid für diejenigen, die einen nicht unerheblichen Betrag für ein Smartphone mit minderwertiger Software-Qualität und Funktionalitäten die weit hinter denen anderer Hersteller liegen, ausgeben.

        2. @Markus Schneider
          Wie nett von dir, aber ich brauche keinen Mitleid, denn wenn ich unzufrieden wäre, würde ich mir auch ein anderes Handy kaufen…
          Ob minderwertige Software oder nicht, über Geschmack lässt sich streiten, das seh ich ein. Aber lass mich doch entscheiden, für was ich mein Geld ausgebe… ich verstehe deine Besorgnis nicht, was mein Geld angeht… Oder habe ich mich jemals gefragt, warum du für irgendwas Geld ausgibst, für das Ich keinen Cent ausgeben würde?! – Das ist ja nicht meine Entscheidung!
          Anscheinend wolltest du halt auch einfach mal etwas dazu sagen… du hast es getan… herzlichen Glückwunsch! Nur war es eben inhaltlich von schlechter Qualität und ist aber immerhin auf höchstem “Hauptsache was gesagt”- Niveau!

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        3. Na dann noch viel Spaß mit Deinem abgestaubten iGadget mit fragwürdiger Software Qualität und umfassenden Überwachungsmechanismen.

        4. Fragwürdig sind nur deine Beiträge, sonst rein gar nichts.

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      2. Immer wieder herrlich, wie ahnungslos manche sind. Wenn du Ahnung hättest, wüßtest du, dass die Updates nie direkt über Server von Apple kommen, denn die Updates werden über das Akamai Streamingnetz bereitgestellt. Wenn man sich darüber beschweren will, dann bei denen. Aber wem erzähle, bzw. schreibe ich das. Du hast ja eh keine Ahnung.

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        1. Aha ich wusste gar nicht das Akamai die Images von sich aus und ohne Beauftragung zur Verfügung stellt.

          Anscheinend für das iFanboytum zum vollkommenen Realitätsverlust.

        2. Ist schon gut, du willst es einfach nicht begreifen. Trotzdem Schönes WE.

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        3. Und Akamai stellt genau so viel Bandbreite zur Verfügung, wie vom Kunden – in diesem Fall Apple – bezahlt wird.
          Wenn das zu wenig ist (was ich jetzt nicht unbedingt unterschreiben würde, schließlich traten die Probleme wohl nur temporär auf), ist Apple der richtige Ansprechpartner, nicht Akamai.
          Apple ist ebenfalls der richtige Ansprechpartner für das offenbar nicht besonders sinnvolle Update-Management (alle zur gleichen Zeit – hervorragende Idee!). Und nicht zuletzt: 700 MB? Warum muss das denn dermaßen aufgebläht sein?

        4. Du weißt wirklich nicht, was das Update beinhaltet, oder? Woher hast du die Information(ersten beiden Sätze)?

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        5. “Du weißt wirklich nicht, was das Update beinhaltet, oder?”
          Erzähl mal!
          Warum sind die Images so riesig, und warum gibt es keine differentiellen Updates?
          “Woher hast du die Information(ersten beiden Sätze)?”
          Dienstleister wie Akamai arbeiten so. Die liefern die Kapazität/die Bandbreite, die der Kunde bestellt und bezahlt. Wie auch sonst?

  2. Also ein Downgrade ist ohne Probleme möglich! Apple signiert momentan noch immer iOS 6!

    Komisch wie man da auf Gegenteiliges kommen kann?

    Recherchieren und nicht einfach nur kopieren… nur so als Tip, Gizmodo !

    1. Hallo Flo,
      wo kann ich ein Upgrade zurück auf ios 6 machen lassen? bitte Adresse und Telefonnummer durchgeben.
      Selbst führe ich das nicht aus, dazu bin ich mit meinem Wissen über diese Technik nicht in der Lage.

      Bei der Applehotline wurde dies gestern alles verneint.

    1. Der davor stehender Kommentar vom: „ 20 Sep 2013, 13:24 „
      stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
      Sehr wahrscheinlich ist es der unfähiger Apfel- Boy /s, der mangels Sachargumente,
      versucht so primitiv meinen Namen zu verunglimpfen und unglaubwürdig bzw. lächerlich darzustellen.
      Achtung !!! Apple- Sucht kann eben das Hirn schädigen …
      Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
      sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

    1. Der davor stehender Kommentar vom: „ 20 Sep 2013, 13:24 „
      stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
      Sehr wahrscheinlich ist es der unfähiger Apfel- Boy /s, der mangels Sachargumente,
      versucht so primitiv meinen Namen zu verunglimpfen und unglaubwürdig bzw. lächerlich darzustellen.
      Achtung !!! Apple- Sucht kann eben das Hirn schädigen …
      Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
      sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

  3. Ist doch mittlerweile völlig irrelevant. Viel wichtiger ist heute bei mir das Thema iPhone 5S. Natürlich hat iTunes gleich 7.0.1 gefunden, und jetzt dauert es noch mal 54 min. für 1,39GB. Aber ist ja zum Glück WE. :D

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      1. Danke Dir! Ist ein riesen Schritt vom 4S zum 5S, es rennt wie die Hölle. Jetzt ist erst mal ausgiebiges Probieren angesagt. :-)

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. “Natürlich hat iTunes gleich 7.0.1 gefunden, und jetzt dauert es noch mal 54 min. für 1,39GB.”
      Muahahaha! Was für Flachzangen! 1,39 GB für ein minor update von 7.0 auf 7.0.1? So einen Blödsinn würde sich wohl noch nicht mal Mickeysoft trauen.

      1. “Muahahaha! Was für Flachzangen! 1,39 GB für ein minor update von 7.0 auf 7.0.1? So einen Blödsinn würde sich wohl noch nicht mal Mickeysoft trauen. ”

        Da ist was dran, aber wenigstens kriegt MS seine OS, im Gegensatz zu Apple, problemlos ausgerollt.

      2. Du Idiot! Bei einem neuen iPhone wird das System komplett ersetzt. Aber kannst du ja nicht wissen. Woher auch?

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        1. Wer hier wohl der Idiot ist?
          Dass das komplette System ersetzt wird, ist mir bekannt. Nur: warum? Es gibt dafür schlicht und ergreifend keinen nachvollziehbaren Grund. Es geht um ein neues Gerät und um ein minor update. Wer für so eine Lächerlichkeit das System komplett durch ein frisches Image ersetzt (also in dem Falle die Flachzangen in Cupertino) hat den Titel “Idiot” redlich verdient. Wobei der Begriff im Grunde grob verharmlosend ist.

      3. Vergiss es, das unser Marco ein Paradebeispiel für Inkompetenz ist, hat er weiter oben schon bewiesen.
        Ein typischer iSchrott User halt – bei dem ist Hopfen und Malz verloren.

        1. Oh, das tut mir aber leid, dass du so unzufrieden bist. Als ob das jemanden interessieren würde. :-D

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  4. Hilfe, kann nach dem Update weder mit Iphone 5 noch mit Ipad über GSM vernünftig im Internet surfen.

    Selb´s bei LTE Verbindung schaffe ich beim Speedtest nur 0,07 MB. Im WLAN geht alles bestens. Hat noch jemand das Problem ?

    1. Kann ich nicht bestätigen, zumindest 3G ist voll da.

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      1. So Internet geht wieder, Telekom hatte in meinem Empfangsgebiet Probleme.

        Wir können uns gerne über Bugs von Android unteralten, das würde dann aber vermutlich Hunderte Seiten füllen. Sollte ich es vielleicht wie ein Android Handy halten, im Hundehaufen……….und dann ans Ohr.

      1. Das arme Würstchen kapert schon wieder Accounts, um sich wichtig zu machen. Schon 4 Leuten gefällt das. Hast du hier deine ganze Sippe untergebracht?

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising