Salatschleuder mit Turbo-Knopf: Wer will schon auf Salat warten?

emsaturboline

Die Verlockung eines glänzenden, neuen technischen Spielzeugs lässt schnell über die manchmal horrenden Anschaffungskosten hinwegsehen. Wenn Geräte dann auch noch günstig sind, ist es ganz schwer, zu widerstehen. Braucht man überhaupt eine Salatschleuder, die 50 Prozent schnellere Drehungen verspricht? Wohl kaum, aber alles mit einem Turbo-Knopf ist einfach zu verlockend.

Falls man mal knapp dran ist mit der Salatzubereitung, kann man mit dem am Deckel angebrachten roten Knopf schnell in den Turbomodus wechseln und in Windeseile ist der Salat bereit. EMSAs neue Turboline Salatschleuder bietet dazu außerdem einen Behälter aus rostfreiem Stahl. Für umgerechnet etwa 33 Euro ein Gadget, das vielleicht nicht notwendig ist, aber Salatessen für eine Woche wesentlich attraktiver macht. [EMSA via Appliancist]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising