Android erhält eine Fern-Zugriffsperre

original

Eine neue Funktion zum Sperren eines Android-Geräts aus der Ferne ist im Android Device Manager aufgetaucht. Anwender mit Android ab 2.2 können nun ein verlorenes oder gestohlenes Telefon aus der Ferne mit einer Zugriffssperre versehen, selbst wenn es gerade in Benutzung ist.

Die neue Funktion fragt den Anwender bei ihrer Aktivierung nach einer PIN, die das Telefon wieder entsperrt. Google empfielt logischerweise, dafür eine andere Zahlenkombination als als das gegenwärtige Passwort zu verwenden.

Wenn das betroffene Gerät per WLAN oder Mobilfunk nicht erreichbar ist, wird das Telefon erst dann gesperrt, wenn es wieder eine Verbindung erhält. Wer will, kann es natürlich aus der Ferne auch komplett löschen.

[Via Android Police, gizmodo.com]

Tags :
    1. Neu ist daran nur, dass das jetzt auch für Nicht-Business-Kunden freigeschaltet ist, ansonsten hat Android dieses Feature seit einer Ewigkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising