Seekrank: Kotzübel dank iOS 7

ios7_download_server

Einige Anwender kommen mit den Zoomeffekten beim Starten und Schließen von Apps in Apples iOS 7 nicht zurecht. Ihnen wird schlichtweg übel, berichten sie in den Supportforen des Herstellers. Bei Actionspielen und Simulationen ist das Problem schon seit langem bekannt.

Schwitzige Hände, Unwohlsein, Bauchdrücken und Kopfschmerzen stellen sich bei einigen Benutzern von iOS 7 ein, weil sie die Zoomeffekte nicht vertragen, die mit dem neuen Betriebssystem App-Icons durch die Gegend fliegen lassen. Diese Funktion ist im Gegensatz zum Parallaxen-Effekt gar nicht abstellbar. Beim Parallaxen-Effekt hingegen kann man seine Wirkung in den Optionen immerhin abschwächen.

Apple hat auf die Beschwerden noch nicht reagiert. Es dürfte bei entsprechendem Druck aber wohl unumgänglich sein, dass eine Abschalt-Funktion in iOS 7 integriert wird. Eine Hilfe für die Betroffenen könnte das Verschieben der App-Icons in Ordner sein. Dann fliegen wenigstens nicht mehr so viele Icons umher, wenn man eine App startet.

Habt ihr auch Probleme dieser Art mit iOS 7? Dann schreibt eure Erfahrungen am besten in die Kommentare.

iphone ios7 5s 5c

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Auch der davor stehender Kommentar vom: „ jetzt „
    stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
    Sehr wahrscheinlich ist es der unfähiger Apfel- Boy /s, der mangels Sachargumente,
    versucht so primitiv meinen Namen zu verunglimpfen und unglaubwürdig bzw. lächerlich darzustellen.
    Achtung !!! Apple- Sucht kann eben das Hirn schädigen …
    Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
    sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

      1. Das verzweifelte Apple- Dümmchen,
        nimmt mir jetzt sogar das dementieren von Kommentaren mit gekaperten Accounts ab…
        (Auch von Kommentaren, die nur im seinen Wahn existieren.)
        lol

    1. Das verzweifelte Apple- Dümmchen,
      nimmt mir jetzt sogar das dementieren von Kommentaren mit gekaperten Accounts ab…
      (Auch von Kommentaren, die nur im seinen Wahn existieren.)
      lol

      1. Auch der davor stehender Kommentar vom: „ 27 Sep 2013, 11:26 „
        stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
        Sehr wahrscheinlich ist es der unfähiger Apfel- Boy /s, der mangels Sachargumente,
        versucht so primitiv meinen Namen zu verunglimpfen und unglaubwürdig bzw. lächerlich darzustellen.
        Achtung !!! Apple- Sucht kann eben das Hirn schädigen …
        Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
        sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

    2. Ganz ehrlich – wie verf*ckt oft nochmal willst das jetzt noch schreiben?
      Es schert sich hier keiner einen Dreck ob da jemand deinen Name benutzt – ES INTERESSIERT NIEMAND!
      Kapierst du das jetzt endlich mal? Du musst nicht unter jedem Kacks Post hier dazuschreiben “XYZ nutzte am XYZ Des Jahres XYZ meinen Namen! Knuddelt mich ich bin traurig!” .. das nervt tierisch! Einmal reicht vollkommen, das brauchst nicht zehntausendmal schreiben. Zudem..dafuq – ernsthaft. “Sell” ist ein Englisher begriff der im wörterbuch steht, selbst schuld wenn du dir so nen name raussuchst.. such dir ein individuellen name raus wenns dir nicht passt. Sell is nen normaler name den jeder wählen kann wie er möchte wenns ihm gefällt.

      1. übrigens so leids mir tut “SELL” , du kannst scheinbar auch nichts anderes als Copy Paste Texte veröffentlichen hier, du gehst nicht einmal auf Argumente ein sondern bist nur Beleidigend.
        Wie ein Kleinkind ragest du hier rum ala “*heul* der hat mein nick geklaut der ein englisches wort is das jeder nutzen darf ;_; das muss ich jetzt jedem unter die nase reiben wie pöse dieser mensch doch ist :c!” – Werd Erwachsen und hör auf son Gedöns abzuziehen, und leg dir endlich mal ein individuellen Nickname zu der nich im Wörterbuch steht, dann darfst dich auch beschweren wenn jemand dein nick benutzt. Aber SO nicht.

        Zudem – Ich hab nix mit Apple zu tun, und auch nix mit Android, und schon garnicht bin ich ein Fanboy (und auch nicht der typ der dein nick anfangs benutzt hat – ich bin jemand anders).
        Deshalb ises lächerlich wie du direkt Leute in irgendwelche Schubladen steckst, obwohl sie dir mit ihrem Post nur sagen wollen wie tierisch Nervtötend und Ätzend sie dich und dein Gejammer hier doch finden. Werd Erwachsen du Kind.

      2. @cy:
        Es schert sich hier einer einen Dreck ob da jemand meinen Name benutzten hat.

        So viel zum Thema Copy & Paste, bzw. STRG+C & STRG+V, das ja anscheinend ausschließlich Apple fabriziert… das ich nicht lache :D

  2. Das kann nicht sein! Aplleé Produckte sind nicht zum kotzen!!1!!!!! Nur weil wieder ein pahr Androit idioten ihre iFohns falsch hallten gibts wieder schlechte Schlagzeilen!

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Auch der oben stehender Kommentar vom: „ 26 Sep 2013, 17:47 „
      stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
      Sehr wahrscheinlich ist es der unfähiger Apfel- Boy /s, der mangels Sachargumente,
      versucht so primitiv meinen Namen zu verunglimpfen und unglaubwürdig bzw. lächerlich darzustellen.
      Achtung !!! Apple- Sucht kann eben das Hirn schädigen …
      Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
      sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

      1. Huch, den habe ich ja unter falschem Namen geschrieben, jetzt weiss jeder, dass ich nicht nur SELL, sondern auch DINGSBUMMSILEN, QWERTZ OCRAM; MARC UND MARCO BIN.
        Scheiss Schizophrenie!

        1. Das verzweifelte Apple- Dümmchen,
          nimmt mir jetzt sogar das dementieren von Kommentaren mit gekaperten Accounts ab…
          (Auch von Kommentaren, die nur im seinen Wahn existieren.)
          lol

  3. Speiübel vom Zoomen und blättern der Task´s?

    Mir wird davon nicht übel………..
    Worüber ich total abkotze ist dieses absolut hässliche Design gepaart mit einem Rückschritt in der Bedienung!

    Was für einen haufen Scheiße haben die da programmiert, ich dachte das iPhones ein “Premiumprodukt edelster Materialien sein soll”…..eine edele Oberfläche gehört dazu, aber nicht das neue, die Ordner und Symbole wirken eher als ob sie bei einem Kinder-Lerncomputer stammen….einfach schrecklich!!

    Das einzige positive, das mein WLAN-Bug jetzt weg ist und sich mein iPhone nicht mehr ständig die WLAN-Verbindung verliert ;-)

    Das einzig Gute was ich diesem vermurksten scheiß-bonbon-kinderpc-billig Optikupdate abgewinnen kann.

    Mit kotzenden Grüssen..
    Baba

    1. Das einzige was mir gefällt ist endlich die Möglichkeit zu haben Wlan direkt ein oder auszuschalten und die Helligkeit zu ändern, ohne ins Menü zu müssen.

  4. Es lädt sich bei manchen usern ungefragt runter und blockiert speicherplatz.

    Apps starten langsamer.

    Die Farben sind grausig grell.

    Es ist eine nun eine funktionale Android-Kopie

  5. Grundsätzlich: Ich finde man sollte hier Accounts einführen. Das macht langsam keinen Spaß mehr wenn man sich ständig durch Fake Kommentare lesen muss.

    1. Auch der oben stehender Kommentar vom: „ 26 Sep 2013, 23:05 „
      stammt von einen Identitätsdieb, der meinen Namen / Account hier öfter missbraucht !
      Jeder denkender Gehirn, erkennt auf Anhieb, dass in dem genannten Kommentar,
      sowohl die Inhalte und auch die Art, nicht zu meinen Stil & Tenor passen !

      Natürlich will ich nicht dass hier Accounts eingeführt werden

  6. zum Glück konnte ich direkt wieder zurück zu ios 6. Dieses billig Bonbon Micky Mouse Design, Farbwn wie beim ersten Winndoof Rechner, schrecklich. Dann dieses viele Weiss, grauenhaft.
    Dahin ist es, das edel anmutende, das besondere halt. Vorbei ist es, mit einem schlichten, aber sofort erkennbarem Design. Wenn das so bleibt, ist meine Apfel Zeit wohl dem Ende geweiht, schade eigentlich.

  7. Ne, mir gefällt iOS7 auch überhaupt nicht. Die Funktionslitäten sind gut, keine Frage. Aber das Design ist (nach nunmehr auch längerer Nutzung) für mich ein Graus:
    – zu viel weißer Huntergrund
    – dadurch sind Kalender und Notizen für mich nicht mehr sinnvoll nutzbar
    – Knallige Farben, zu kleine Schriften
    – Zoom in, Zoom out: was soll der Quatsch!?
    – sms: weißer Text auf quitschgrünem Hintergrund – gehts noch!?
    – hässlicher Milchglasbalken unten, der den Bildschirm kleiner erscheinen lässt
    – weiß auf Knallbobbonrot… unglaublich!
    Als ich iOS 6 das erste mal sah, dachte ich: Wow! Wie übersichtlich, edel und intuitiv bedienbar! Bei iOS7 dachte ich spontan: wie billig, kindisch und vor allem HÄSSLICH!
    Jedenfalls: mein iPad habe ich gleich wieder auf iOS6 donwgedradet. Bei meinem iPhone überlege ich mir das auch stark.
    Man kann mir sagen, was man will: Steve Jobbs hätte die Designer von iOS7 in der Luft zerrissen und so einen Quatsch sicher nicht durchgehen lassen. Ich prophezeie Apple (wenn es so weiter geht) einen Abstieg in den nächsten 5 Jahren (lasst Euch von den aktuellen zT getürkten Verkaufszahlen nicht blenden!)

    Zum Glück habe ich es sofort wieder runtergeschmissen und ios 6 drauf gemacht.

    1. Wann hast du denn iOS7 wieder runter geschmissen? Hast du es überhaupt mal paar Tage ausprobiert oder bist du nicht offen für was Neues? Ich probier es wenigstens erst mal aus bevor ich mr gleich eine Meinung bilde.

      1. warum? Habe ich doch ausführlich erklärt. Nach 2 Tagen war es beim iphone weg. Beim iPad leider nicht, da örger ich mich nun jeden Tag drüber

      2. Und zur Nachfrage: Ich habe es auf meinem iPad mini wenige Stunden nach dem Update runtergeschmissen. Nun könnte man sagen, dass ich dem Ganzen erst mal eine Chance hätte geben können. Nach den ersten Tests war mir aber schon klar, dass es so für mich optisch nicht zu gebrauchen ist: es tut in den Augen weh, ist inkonsistent, wirkt billig und ist insgesamt (aus meiner Sicht) einfach nur hässlich! Durch den weißen Hintergrund sind die für mich wichtigen Kalender- und Notizen-App so nicht zu gebrauchen. Auf meinem iPhone habe ich es belassen und bin auch nach mehreren Tagen des Testens auch hier und weiterhin der Meinung, dass iOS7 eine absolute Fehlleistung ist. Insofern hat sich mein erster Eindruck bestätigt.

        Und überdies: was habe ich nun davon, dass ich dem Ganzen auf dem iPhone eine Chance gegeben habe? Richtig, weil Apple das Zeitfenster für einen Downgrade schon sehr kurz gehalten hat (warum bloß!?), kann ich das iPhone nun leider nicht mehr downgraden. Ich habe im übrigen festgestellt, dass ich das iPhone seit dem Update nur noch recht ungern in die Hand nehme. Das ist natürlich nur etwas sehr Subjektives, fand ich aber sehr bezeichnend. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich bei meinem iPad noch rechtzeitig downgrade machen konnte. Das nehme ich nachwievor gerne und mehrmals täglich in die Hand und arbeite damit weiterhin. Kalender usw. sind zwar auch dort nicht perfekt, aber immer noch um Längen besser, als auf dem aktuellen iOS 7. Für mich ist jetzt schon klar: bleibt es bei diesem Design, werde ich mir ganz sicher kein iPhone/iPad mehr kaufen.

        @Schrotti: Im Übrigen finde ich es nachwievor eine unglaubliche Unverschämtheit, dass Du mein Posting aus einem anderen Forum übernommen und hier als Deines eingestellt hast. Offensichtlich bist Du selbst nicht zu einer eigenen Meinung bzw. zur Formulierung dessen nicht in der Lage – wie jämmerlich.

        1. @Hedonik
          Sorry, wollte es zitieren, hat nicht geklappt. Dann wollte ich den Text bearbeiten, geht hier ja auch nicht.
          Es stimmt, ich hätte es in einem zweitem Posting erwähnen sollen. Dafür entschuldige ich mich!
          Ich war noch so erregt, über dieses Aussehen vom ios7, fand deine Worte absolut treffend. Was natürlich nicht rechtfertigt, dich einfach nur zu kopieren, also ein 2. sorry!

    2. Zitat” Ne, mir gefällt iOS7 auch überhaupt nicht. Die Funktionslitäten sind gut, keine Frage. Aber das Design ist (nach nunmehr auch längerer Nutzung) für mich ein Graus:
      – zu viel weißer Huntergrund
      – dadurch sind Kalender und Notizen für mich nicht mehr sinnvoll nutzbar
      – Knallige Farben, zu kleine Schriften
      – Zoom in, Zoom out: was soll der Quatsch!?
      – sms: weißer Text auf quitschgrünem Hintergrund – gehts noch!?
      – hässlicher Milchglasbalken unten, der den Bildschirm kleiner erscheinen lässt
      – weiß auf Knallbobbonrot… unglaublich!
      Als ich iOS 6 das erste mal sah, dachte ich: Wow! Wie übersichtlich, edel und intuitiv bedienbar! Bei iOS7 dachte ich spontan: wie billig, kindisch und vor allem HÄSSLICH!”

      Das sehe ich auch so. Dank kurzer Suche im Netzt konnte ich mein iPhone wieder mit ios6 bestücken. Auf meinem iPad werde ich die Entwicklung mal abwarten. Ansonsten kommt da mal Linux drauf. Wenn das denn geht…^^

    3. Was soll denn bitte diese Unverschämtheit, Schrotti: Wie kommst Du darauf, diesen von mir auf die App “ifun news” geposteten Kommentar 1:1 zu kopieren und hier einzustellen?!? Ich fass es ja nicht …

  8. selten so ein blödsinn gehört. ist wohl eher eine trotzaussage von irgendwelchen nassbirnen die auf das neue os nicht klarkommen. da gibt es ja bei anderen geräten weit schlimmere effekte. wie die wohl abgehen wenn sich so eine kachel beim windows phone dreht? fallen die dann tot um… lächerlich.

  9. Meine Fresse! wenn man sonst keine Probleme hat…mir wird auch übel, wenn ich zu viel sauf. Und wenn ich im Auto lese wird mir auch übel. Aber ich beschwer mich deshalb doch nich gleich bei dem Alkohol- oder Autohersteller….
    Wenn einem übel wird, wenn die Apps ‘ne halbe Sekunde ins Bild “ploppen”, sollte man vielleicht mal zum Arzt gehen

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Ich versteh dein Problem nicht: Da sind Kunden eines vergleichsweise teuren Produktes, die sich über dessen aktuelle Funktionalität beschweren. Sollten es viele sein, so ist es dem Hersteller durchaus anzuraten auf dieses Feedback zu achten und entsprechend die Möglichkeit zum Abschalten solcher Funktionen anzubieten (was ich mir in diesem Fall auch nicht als sehr aufwendig vorstelle), denn besonders Luxusgüter verkaufen sich nur mit einem entsprechenden Wohlgefühl (und nein, ich beteilige mich hier nicht an dem elenden Sell/Marc(o)-Kindergartengewäsch, wer also meint jetzt bewerten zu müssen in welchem Maße iPhones oder Galaxys Luxusgüter sind, darf das gerne ohne mich machen!).

  10. Wenn verzweifelten Apple- Dümmchen,
    unfähig sind mit Sachargumenten berechtigte Kritik an iphone und Apple zu widerlegen,
    dann versuchen die mit gekaperten Nicks, primitivste Verunglimpfungen zu streuen.
    Damit bestätigen die nur, das Apfel- Fetisch und Nutzung, deren Hirnmasse verblödet,
    bzw. das Apfel, unfähige Verblödete anzieht…
    Im Endeffekt schaden die nur peinlich sich selbst, und deren Fetisch- Marke = Apfel. loooool
    Der Oberkandidat dürfte der peinlicher Apfel- Marco sein …

    1. Ich habe dir schon 100.000 Mal geschrieben, dass ich das nicht bin. Wenn ich dir etwas mitzuteilen habe, dann mache ich das direkt. Müsstest du ja mittlerweile schon gemerkt haben. Oder nicht?

    2. wie kleine kinder ey.. wenn ihr streiten wollt und euch gegenseitig euern popo vergolden tut das bitte privat, die leute interessiert euer streit hier nicht im geringsten.. tut uns allen ein gefallen und schaltet euren pc aus und geht mal an die frische luft, danke.. *kopfschüttel*

  11. So ist das eben, wenn die Funktion dem Fieberwahn eines durchgeknallten Designers untergeordnet wird. Das hat man schon bei einer seiner ersten Arbeiten für Apple, der komplett unbrauchbaren Puck-Maus der ersten iMacs gesehen Ältere werden sich erinnern. Für Jüngere: https://en.wikipedia.org/wiki/Apple_USB_Mouse

    Lustigerweise redet Jony Ive immer vom Gegenteil, also “form follows function”. Muss eine Auswirkung des Reality Distortion Fields sein.

    1. Ja ja, alles zum Kotzen.
      Oder doch nicht?

      Auch dieses Jahr wurde Apple wieder zum innovativsten Unternehmen der Welt gekürt, und das zum neunten Mal in Folge.

      1. Apple
      2. Samsung
      3. Microsoft
      4. Google
      5. Toyota
      6. IBM
      7. Amazon
      8. Ford
      9. BMW
      10. General Electric
      Ebenso gewann Apple SCHON WIEDER den J.D. Power Award für die höchste Kundenzufriedenheit, und das ebenfalls zum neunten Mal.
      Was sagt uns das? Euer Gelaber ist sinnlos.

      1. “Auch dieses Jahr wurde Apple wieder zum innovativsten Unternehmen der Welt gekürt”
        Da fehlt die wichtigste Information: Von wem?
        Lustige Top Ten, ich würde derzeit (okay, Google dank Glass und autonom fahrender Autos vielleicht ansatzweise schon) keinen von denen als besonders innovativ bezeichnen. Für wirkliche Innovationen sind die auch alle viel zu groß.

        1. Muahahaha!
          “So wurden 1.500 Führungskräfte aus verschiedenen Branchen nach ihrer Ansicht befragt”
          Selbst 1.500 Putzfrauen könnten Innovationskraft besser beurteilen als BWL-Heinis im Affenkostüm. Insofern ist das Ergebnis dieser sogenannten Umfrage nur, dass Apple offenbar sehr gutes Marketing macht und wunderbar mit leeren Worthülsen um sich werfen kann. Gut, das hätte man auch ohne die Boston Consulting Group wissen können.

        2. “Ja genau, Putzfrauen waren schon immer Führungskräfte.”
          Lern lesen, du Pfeife!
          Nein, waren sie nicht. Aber sie hätten eine fundiertere Meinung zu Innovationen als Powerpoint-geschädigte BWL-Dummbratzen. Leider hat man die Dummbratzen gefragt und nicht die, die sich besser ausgekannt hätten.
          “Du kannst doch angeblich so gut Englisch, dann weißt du ja sicherlich auch, was CEO bedeutet.”
          Selbstverständlich.
          Und ich weiß auch, dass die meisten Figuren, die in solche Positionen gekommen sind, ohne Hilfe ihren eigenen Arsch nicht finden würden – Peter-Prinzip sei Dank. Und diese Pfeifen sollen eine fundierte Aussage zu Innovationen treffen? Ein Steve Ballmer, ein Stephen Elop, ein Tim Cook und ähnliche Figuren? Das ist wirklich bizarr! Hätte man zwei Ebenen tiefer, bei den Chefs der Entwicklungsabteilungen angesetzt, bekäme man vielleicht sinnvolle Ergebnisse. Aber auf so eine zielführende Idee können die BWL-Dummbratzen, die bei Firmen wie der BCG arbeiten, gar nicht kommen – Dunning und Kruger erklären, warum.

        3. Ist schon gut mein Kleiner, wir wissen ja, dass du schon seit Monaten unter Blindheit leidest. Da hilft nur noch eins, eine Amputation.

  12. Ich bis, der einzig wahre SELL! Ich habe ein Patent auf diesen Nick, habs von Samsung gekauft, jetzt bin ich genau so toll wie Samsung und Android! Du böser, böser Applefanboi mit deinem kranker Gehirn!

  13. Information:
    Es gibt ein mal den echten SELL,
    und einen oder mehrere Apple süchtige Idioten, die sein Account hier irgendwie gekapert haben, und verunglimpfen.
    >
    Der echter SELL schreibt oft kritischen Kommentare zu üblen Praktiken von Apple, z.B.:
    Restriktionen und Bevormundung von Apple User,
    Überteuerte nicht kompatible Apple Produkte,
    fehlende Innovationen bei Apple,
    Ausspähen von Apple- User, inklusive Vasallendienste und Weiterleitung der Userdaten an NSA,
    Apple Produktion zu Sklavenlöhnen (Lohnkosten nur ca. 1 % von VK,
    über den künstlichen Apple Hype, der immer noch so viele Blöde anlockt,
    wobei diese blöden Apple Opfer manchmal etwas satirisch aufgezogen werden. (hahaha)
    und einigen weiteren üblen Praktiken von Apple…
    An diesen Tenor kann jeder denkender Leser den echten SELL erkennen.
    >
    Sonstige Kommentare wurden durch einige verzweifelte Apple-Boy Idioten erstellt, die den Account von SELL gekapert haben,
    weil die auch unfähig sind gegen die kritischen Kommentare und Fakten des echten SELLs zu Apple- Produkten etwas mit Sachargumenten auszurichten.
    Deswegen versuchen diese Apple- Boy Idioten, mit verunglimpfenden, schwachsinnigen, beleidigenden Kommentaren, den Account von SELL zu verunglimpfen. Damit disqualifizieren sich diese Apple Idioten selbst, bezeugen deren Unfähigkeit mit Sachargumenten zum entgegnen, und schaden letztendlich dem Apple Logo und die übrigen Anwender. (lol)
    Jeder denkender Leser kann die gefakten Kommentare der Apple- Boy- Idioten an den Tenor- Merkmalen, wie schwachsinnig, verunglimpfend, beleidigend erkennen.
    >
    Interessant ist auch das die Gizomodo Redaktion bisher nicht dagegen unternimmt…

    1. Und auch ich wiederhole es gerne noch einmal.
      Kritik? Bist du blind? Wo ist denn das Kritk? Alles was Samsung macht ist richtig, und das was Apple macht ist falsch.
      Wenn das Kritik ist, dann bin ich der neue Papst. Amen!
      Im Übrigen hast du dann auch den Account von SELL gekapert, nur mal so viel dazu.
      Und nur mal so zur Info, du Schlaumeier, Samsung wurde erst vor ein paar Wochen zu einer hohen Strafe verdonnert, weil die eigenen, wohl gemerkt die EIGENEN Mitarbeiter unter hundsmiserablen Bedingungen arbeiten müssen, die dürfen da nicht mal auf Toilette gehen. Und nun?
      Aber stimmt schon, Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich verdienen.
      Und hier gleich die nächste Blamage für Samsung. In den Samsung eigenen Foren schämen sich sogar schon die Nutzer. So weit ist es schon gekommen. So sieht die Wahrheit aus, und unser SELL steht da komischerweise voll dahinter. Das nenne ich mal echte Blindheit!
      http://meedia.de/internet/pr-pannenvoegel-peinlich-peinlicher-samsung/2013/09/26.html
      Ob echter SELL, oder nicht, ihr habt beide einen riesigen Schaden.

      1. Nachtrag:
        Und warum sollte Gizmodo darauf reagieren? Die wissen genau wie jeder andere normal denkende Mensch, dass du ein riesen Rindvieh bist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising