Beats beendet Kooperation mit HTC

beats

Beats hat genug. Der Hersteller von Kopfhörern verlässt die Geschäftsbeziehung mit HTC und kauft die 25 Prozent der Anteile zurück, die der Smartphonehersteller momentan an Beats hält.

HTC hatte 2011 300 Mio. US-Dollar aufgebracht, um 50,1 Prozent der Anteile von Beats zu übernehmen. Letztes Jahr hat Beats dann 25 Prozent der Anteile für 150 Mio. US-Dollar zurück gekauft. Jetzt übernimmt das Unternehmen wieder die volle Kontrolle – für weitere 265 Mio. Dollar.

Wie die zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Unternehmen aussehen werden, ist unklar. HTC erklärte, Beats werde weiterhin ein wichtiger Partner bleiben, Beats selber äußerte sich bislang nicht. HTC verbucht in letzter Zeit fallende Gewinne, während Beats immer höhere Umsätze macht. Sicherlich ein Grund, warum Beats wieder auf eigenen Beinen stehen möchte.

[Engadget via gizmodo.com]

Tags :
  1. Suche Schwanz zum Lutschen, zahle gut. 07613/3332 Ich schlucke auch…

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising