3D-Scanner macht aus einer normalen U-Bahn-Fahrt einen abgedrehten virtuellen Trip [Video]

metro

Ab und an begegnet man sonderbaren Gestalten, im Großen und Ganzen ist eine Fahrt mit der U-Bahn aber ein ziemlich gewöhnliches Erlebnis. Außer natürlich man nimmt diese mit einem 3D-Scanner auf und erschafft dieses Video irgendwo zwischen N64-Grafik, Half Life und Glitches.

Metro zeigt Chris Colemans täglichen Weg zur Arbeit in der Denver Light Rail aus der Sicht eines Scanners. Diesen hatte er während der Fahrt mit einem Laptop verbunden. Durch Stöße, Beschleunigung der U-Bahn und Kurvenfahrten wird Chris Hand beim Scannen beeinflusst und es entstehen die Fragmentierungen und Lücken in der Aufnahme. [Chris Coleman via Creative Applications]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising