GoPro stellt Action-Cams Hero3+ Black & Silver Edition vor

GoPro stellt Action-Cams Hero3+ Black & Silver Edition vor

GoPro, der Marktführer im Bereich der Action-Cams, hat pünktlich zur kommenden Wintersaison zwei neue Modelle seiner Hero-3-Serie präsentiert. Die GoPro Hero3+ Black und Silver Edition sind zwar keine komplett neuen Modelle, sie wurden im Vergleich zu ihren Vorgängern aber an einigen Stellen verbessert.

Die wichtigste Neuerung des Top-Modells ist eine verlängerte Akkulaufzeit. Statt 1050 mAh bietet der Akku der GoPro Hero3+ Black Edition nun eine Kapazität von 1180 mAh. Damit soll die Cam 30 Prozent länger beim Filmen durchalten. Die Plus-Variante der Black Edition ist zudem mit einer überarbeiteten Linse ausgestattet, die für eine verbesserte Bildqualität und schärfere Aufnahmen sorgt.

Eine weitere Neuerung ist der Video-Modus SuperView. Er erlaubt Aufnahmen mit einem noch größeren Weitwinkel als bisher. Der neue automatische Low-Light-Modus passt die Frameraten nun auch automatisch den Lichtverhältnissen an, um in dunkleren Umgebungen mehr Licht einfangen und bessere Aufnahmen liefern zu können. Außerdem hat GoPro ein schnelleres WLAN-Modul eingebaut. Beim Übertagen von Fotos und Videos auf das Smartphone mit Hilfe der GoPro-App geht der Datentransfer nun bis zu viermal schneller.

Die Go Pro Hero3+ Silver Edition erhält einen schnelleren Bildprozessor und neue Aufnahmemodi. 1080p-Full-HD-Aufnahmen zeichnet sie nun mit 60, 720p-HD-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde auf. Wie beim Top-Modell verbaut GoPro auch hier ein schnelleres WLAN-Modul.

Darüber hinaus hat GoPro bei den Modellen das Gehäuse der Action-Kameras überarbeitet. Sie sind leichter und kompakter geworden.

Zur Befestigung der Kamera stehen ab sofort auch drei neue Halterungen zur Wahl. Darunter die Kopfhalterung Quickclip samt Kopfband, eine kleine Ausgabe der Brustgurthalterung Chesty und das flexible Stativ Jaws: Flex-Klemme.

Die neuen Action-Cam-Modelle sind ebenfalls ab sofort erhältlich. Das Spitzenmodell, die GoPro Hero3+ Black Edition, kostet 449 Euro. Die günstigere Silver Edition ist für 349 Euro zu haben.

[Mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tags :
  1. Hi,

    interessant wäre ein Vergleich der Videos von den beiden neuen Modellen mit der gerade angekündigten Garmin Virb. Gerne auch unter widrigen Bedingungen wie Vibrationen, schlechtem Licht etc :)

    Ciao,
    Holger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising