Facebook Status Updates zeigen, wann die meisten Beziehungen zu Ende gehen

broken heart

David McCandless, ein Autor aus London, stellt Grafiken und Statistiken zu den verschiedensten Problemen zusammen. Zuletzt erstellte er mit Lee Byron, einem Designer bei Facebook, eine Datensammlung zum Thema "Wann Beziehungen auseinadergehen".

McCandless und Byron bedienten sich hierzu an über 10.000 Facebook Status Updates und verfolgten diese über ein Jahr. Heraus kam eine mehr oder weniger repräsentative Grafik über das Schlussmach-Verhalten der User.

In einem aktuellen TED Talk erläuterte McCandless seine Ergebnisse. Die meisten Beziehungen gingen demnach zu drei Zeiten im Jahr auseinander: Im Frühling, vor den Sommerferien und ein paar Wochen vor Weihnachten. Der häufigste Wochentag zum Schluss machen wäre ein Montag. Dies sei darin zu begründen, dass es am Wochenende gehäuft zu Auseinandersetzungen käme.

Wenn man es aber bis Weihnachten schafft, dann würden die wenigsten Beziehungen auseinander brechen. Der 24. Dezember gilt laut McCandless als sicherster Tag für ein Fortbestehen der Beziehung.

Diese Graphik von Mathias Mikkelsen stellt die Ergebnisse von McCandless und Byron dar:

(Mathias Mikkelsen via David McCandless data)

Das Interview bei TED Talks findet ihr hier:

[via Bits/The New York Times]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising