Google Nexus 5 soll zum halben Preis des iPhone 5S erscheinen

google_nexus_5_2

In der zweiten Oktoberhälfte soll das neue Google Nexus 5 auf den Markt kommen - und nur etwa die Hälfte des neuen Apple-Smartphone iPhone 5S kosten.

Informationen des britischen Portal TechRadar zufolge, wird zum Ende des Monats das neue Google Nexus 5 erscheinen. Wie bereits bei vorherigen Modellen, soll Google für Nexus 5 im Vergleich zu weiteren High-End-Geräten anderer Anbieter einen deutlich günstigeren Preis verlangen. Das neue Apple-Aushängeschild kostet hierzulande derzeit mindestens 699 Euro. Demnach könnte das Google Nexus 5 wohl bei etwa 349 Euro liegen. Die Hoffnung vieler Endkunden dürfte sich damit erfüllen. Das Google Nexus 4 war bereits für 299 Euro erhältlich. Bei der erwarteten Hardware, die das Google Nexus innehaben könnte, ein wohl sehr gutes und günstiges Angebot.

Einige Ausstattungsmerkmale sollen das Nexus 5 zu einem High-End-Gerät machen. Ein 3000 mAh Akku, ein 1080p Full HD Display und eine 13 MegaPixel Kamera sind nur einige Beispiele für die verbauten Teile. Hat das Gerät schon jemand bestellt oder lohnt es sich etwa doch fast das Doppelte für ein iPhone auszugeben?
[Quelle:winfuture.de]

Tags :
  1. Das Nexus ist für ein Androidfans bestimmt ganz gut aber man kann es schlecht mit einem iPhone5S vergleichen. Im GFXBenchmark sind die GPU Leistung noch fast gleich, aber beim Vergleich des A7 und des Snapdragon 800 sieht man den Unterschied ganz deutlich. Beim iPhone hat der User außerdem den Dual Flash und eine sehr gute Kamera, die gestern im Netz für Diskussionen sorgte, als der National Geographic Fotograf Jim Richardson damit Fotos gemacht hat. Der Fingerabdruckscanner ist auch etwas Neues was beim Nexus fehlt. Das heißt, man bezahlt weniger, bekommt aber auch weniger. Was das Nexus jetzt an Mehrwert bietet hängt jetzt ausschließlich von Android KitKat ab. Ansonsten aber keine Konkurrenz für Apple. Eher für Samsung Galaxy Besitzer, die auf den SD-Kartenslot verzichten können.

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Der Fingerabdruckscanner ist nichts neues, was woanders fehlt. Der Fingerabdruckscanner ist eine Methode mit der Apple seine Kunden unter dem Deckmantel der Bequemlichkeit weiter versucht zu bevormunden und auszubeuten. Schafe werden nunmal vom Hirten geschoren.

      Einem NSA-Vasallen seinen Fingerabdruck anvertrauen?
      NA KLAR weil irgend ein Fotograph benutzt das ja auch und die müssen es wissen!
      Es selber wissen? Selber nachdenken?
      NÖÖÖÖÖÖ DAS MACHT SIRI FÜR MICH! YOLOOO!

    2. Ellen Gellrich fragt, ob es sich lohnt fast doppelt soviel für ein iPhone auszugeben. Und wenn man die ganzen Neuerungen aufzählt, die das iPhone5s gegenüber dem Nexus hat, dann schnell den roten Pfeil drücken. Die CPU Benchmarks zwischen Snapdragon 800 und A7 sind doch nunmal bekannt. Das heißt aber nicht dass das Nexus schlecht ist. Wer nur 300€ oder 400€ ausgeben will, der bekommt da sicherlich ein gutes Smartphone. Für mich lohnt es sich aber ebenfalls das iPhone5s zu kaufen, allein wegen des Dual Flash, der 64 Bit Performance und noch vielen anderen Vorteilen die mir bei Android fehlen. Zum Beispiel fehlt mir die FaceTime Sprach- und Videoqualität bei allen anderen vergleichbaren Apps. Was ist daran negativ?

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      1. Sag mir bitte was du genau mit deiner 64 Bit Performance auf deinem Telefon machst. Sag nichts wenn du es einfach haben willst, weil es neu ist.

        1. Ein Beispiel kann ich dir direkt nennen. Meine Freundin hat ein Android Smartphone. Das heißt wenn ich unterwegs bin können wir kein FaceTime verwenden. Wir haben jetzt Skype, Yahoo und haufenweise andere Apps ausprobiert, aber Hangouts läuft mittlerweile am besten. Der Software-Codec verbraucht massig Strom. Bei dem Android Smartphone ist es dann sogar so, dass es nach paar Minuten von selbst abschaltet weil es zu heiß wird (ich will jetzt die Marke nicht nennen aber ist ein sehr bekanntes Androidgerät).
          Gerade für solche Apps bringen 64 Bit eine ganze Menge und zwar nicht nur wegen der Performance sondern auch wegen Akkuleistung.

          Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
        2. Selbst wenn das stimmen würde, was du über die technischen Zusammenhänge behauptest (und da musst du jetzt auch gar nicht deswgen rumzicken oder dich albern verteidigen; um Apple zu benutzen muss man einfach nicht so viel von Technik verstehen) , würdest du also lieber 350€ mehr zahlen um ein etwas besseres Videotelefonerlebnis zu haben.

          Warum spendest du die 350€ nicht?

      2. Eine 64 bit Architektur kann nur mehr Speicher gleichzeitig abrufen.Macht erst ab 4 Gb Sinn.Für Handys (noch) unsinnig.Eine Diskusion über denn Nutzen somit obsolet.Reine Verkaufsstrategie von Apple-gerichtet an alle die jeden Mist glauben.

    3. Zumal man hier auch nicht vom Preis schreiben braucht, denn wir alle wissen, dass Google damit keinen Gewinn macht(laut eigener Aussage), von daher erübrigt sich jede Diskussion.

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
      1. Du sagst: Man braucht über den Preis eines Produktes nicht schreiben, wenn das Unternehmen keinen Gewinn macht.

        Kannst du das auch erklären oder bist du zu beschäftigt „ACH JAAA?“ zu sagen, Bademeister? Und warum sprichst du immer so absolut, kannst aber deine Denke nie erklären? Schreibst du deine Antworten selber, oder macht Siri das? Die Klingen nämlich so künstlich. Argumentierst du immer mit „Mehr ist dazu nicht zu sagen“? Du schreibst wie jemand, der nicht wirklich über seine Worte nachdenkt. Würde mich nicht wundern, wenn du immer das, was du als letztes gesagt hast, wiederholst sobald du nicht weiter weist, „Marco“. „Wie gesagt“ ist wahrscheinlich deine Lieblingsfloskel.

  2. „Hat das Gerät schon jemand bestellt oder lohnt es sich etwa doch fast das Doppelte für ein iPhone auszugeben?“
    Ist wohl recht unwahrscheinlich, dass schon jemand das Gerät bestellt hat, weder in der Standardvariante noch in der „High-End“-Variante die bislang so aufgetaucht sind.

    Wenn die Spezifikationen allerdings so oder so ähnlich bleiben ist es in Sachen Preis/Leistung in beiden Varianten dem iPhone vorraus (zumindest für mich).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising