Winzige SD-Karte mit eingebautem UMTS-Modul und WLAN

ku-bigpic-26

Wer ein besonders kompaktes Notebook wie das Air oder ein MacBook Pro gekauft hat und unterwegs per UMTS online gehen will, muss einen riesigen USB-Stick in das Gerät stecken. Mit einem neuen SD-Kartenmodul soll dieses Designproblem gelöst werden.

Die UMTS-Karte von Huawei wird in den SD-Kartenschacht geschoben und baut eine HSPA+ Verbindung auf. Außerdem wird ein WLAN aufgespannt, damit der Rechner das Signal empfangen kann. In dieser SD-Karte sitzt eine Nano-SIM.

Was das Gerät kosten wird, ist leider noch nicht bekannt.

[Via Engadget China, gizmodo.com]

Bild: Engadget China

Tags :
  1. SD- Card mit WLAN- Modul gab es bereits vor ca. als 8 Jahren.
    SD- Card mit zusätzlichen UMTS- Modul ist ein logischer Evolutionsschritt.
    >
    Problem sehe ich durch die extrem kleine Antenne, die in SD- Card Platz hat, was sich auf sie UMTS- Empfindlichkeit und Abstrahlung der Sendeleistung negativ auswirken dürfte. Es dürfte vermutlich nur in extrem gut mit UMTS versorgten Gebieten gut funktionieren.
    >
    Diese Leistung zeigt, das Asien immer schneller USA- und EU- Fähigkeiten zu Innovationen überholt !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising