Der Körperbau eines durchschnittlichen Mannes, gerendert und visualisiert

todd1

Die vier Herren hier heißen Todd, Todd, Todd und Todd. Alle vier sind so durchschnittlich, wie man es nur sein kann – zumindest ihrem Körperbau zufolge. Die Visualisierungen von James Hamblin zeigen den durchschnittlichen Körperbau von männlichen US Amerikanern, Japanern, Niederländern und Franzosen (von links nach rechts).

Für das Magazin The Atlantic recherchierte Hamblin die durchschnittlichen Körperwerte von Amerikanern – woraus sich ein BMI-Wert von 29 ergab –  und stellte einen Vergleich zu drei internationalen Todds her:

Todd hat drei internationale Freunde. Sie trafen sich bei einem Konvent für Leute mit vollkommen durchschnittlichen Körpern, wo jeder den Preis für den durchschnittlichsten Körper seines Landes gewann: USA, Japan, Niederlande und Frankreich.  Die anderen BMIs, basierend auf Daten der nationalen Zentren für Gesundheitsstatistik, liegen bei 23.7 (Japan), 25.2 (Niederlande) und 25.6 (Frankreich).

Mehr über die Berechnung der Werte und weitere Ergebnisse gibt es bei The Atlantic. [Atlantic via Flowing Data]

todd2

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising