Apple wird am 22. Oktober neue iPads vorstellen

ku-bigpic-36

Wie schon vermutet wird Apple am 22. Oktober seine Produkte für das Weihnachtsgeschäft präsentieren. Was diesmal gezeigt wird, lässt sich aus der Einladung nicht erkennen.

Die Farben stammen aus der iOS-Palette, so dass auch der iPod ein neues Farbschema erhalten könnte, doch dazu gibt es Null Gerüchte. Die “lot to cover”-Bemerkung könnte ein neues Smart-Cover-Design implizieren oder nur neue Smart-Cover-Farben.

Es gilt aber als ausgemacht, dass Apple ein iPad mit dünnerem Rand wie beim iPad mini zeigen wird, das wohl auch einen TouchID-Fingerabdrucksensor beinhalten wird. Die große Frage ist nur: Was passiert mit dem iPad mini? Wird die zweite Generation ein Retina-Display bekommen? Dann wird es einen größeren Akku benötigen, der schwer ist und das Gerät eventuell dicker macht. Beide Tablets werden den A7-Prozessor aus dem iPhone 5S erhalten und in grau und weiß erhältlich sein.

Aber kommt noch etwas außer Tablets? OS X Mavericks müsste langsam herauskommen und der MacPro sollte auch auf den Markt kommen. Was natürlich genial wäre: Ein Apple TV, das 4K-Videos streamen kann.

Wir werden natürlich wie immer berichten. Das Event beginnt um 19 Uhr unserer Zeit.

[gizmodo.com]

Tags :
  1. Glaubst du etwa dass Samsung sich davon abhalten lässt, den Leuten auch ein 64 Bit Smartphone anzudrehen selbst wenn Google KitKat jetzt noch nicht auf 64 Bit gebracht hat? Und die Androidfans die sich damit nicht auskennen fallen dann alle drauf rein.
    iPad mit 64 Bit glaub ich wird kommen. Beim iPad mini vielleicht noch nicht, aber mal schauen was am 22. Okt erscheint. Viel wichtiger wären aber neue Versionen von iWorks und Aperture. Oder ein neues AppleTV.

  2. iPad interessiert mich dieses Jahr nicht so, wichtiger für mich, bzw. interessanter ist Mavericks, und vielleicht hier und da etwas neues im Mac Portfolio.
    Super, dass Gizmodo jetzt endlich diese ganzen Kommentare mit gekaperten Accounts löscht.

    1. “Super, dass Gizmodo jetzt endlich diese ganzen Kommentare mit gekaperten Accounts löscht.”
      Noch besser wär’s, wenn es hier endlich richtige Accounts gäbe, dann wär das Problem nämlich auch keines mehr.
      Mal abgesehen davon, dass die Antworten auf die gekaperten jetzt ziemlich doof in der Gegend herum stehen.

      1. Das wäre natürlich noch besser, und ja, die Antworten dazu müsste man dann auch löschen.
        Kommt vielleicht noch. Hoffen wir es mal.

  3. Ich hoffe dieses Mal präsentiert Apple nicht wieder so einen Flop wie das 5C. Mit nem coolen iPad mini könnten sie mich ja schon locken. Aber mal abwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising