Chayns verwandelt kostenlos Facebook Fanpages in Apps

chayns-tobit-800

Nach über einem Jahr in der Betaversion kommt Chayns auf den Markt. Die kostenlose Anwendung stammt vom Software-Unternehmen Tobit. Mit Chayns richtet sich das Unternehmen an kleine Firmen, die ihre Medienpräsenz mit einer Applikation erweitern wollen.

Chayns bedient sich an den Postings und Informationen auf der Facebookseite eines Unternehmens. Dank Push-Technologie bleibt die zukünftige Applikation des Unternehmens immer auf dem neuesten Stand. Damit das auch alles klappt muss zunächst die Website von Tobit von einem Pc oder Mac besucht werden. Anschließend kann man Chayns mit ein paar wenigen Klicks anpassen und erhält in knapp fünf Minuten eine eigene Applikation.

Der Name der unternehmenseigenen App sollte nicht mehr als zehn Buchstaben besitzen, sonst kann er nicht vollständig auf dem Smartphone angezeigt werden. Zudem ist es ratsam das Bild der App achtsam auszuwählen, denn eine nachträgliche Änderung kostet 35 Euro. Nachdem die Farbgebung der Applikation aus sieben verschiedenen Farbtönen ausgewählt wurde, geht es los – naja, fast.

Ein paar Voraussetzungen hat Chayns, damit eine App überhaupt veröffentlicht wird. Größte Hürde für kleinere Unternehmen ist wohl der Aspekt, dass die Facebook Fanpage von mindesten 100 Menschen “geliked” werden muss. Wenn alle Kriterien erfüllt sind lädt Chayns zukünftig alle aktuellen Informationen des Unternehmens per Push-Technologie auf die Smartphones seiner Kunden.

Kostenlos und in fünf Minuten erstellt – mit Chayns will Tobit den Markt für Apps verändern. Eine teure und aufwendige Einrichtung einer Applikation durch einen Entwickler wird überflüssig. Stattdessen werden die Apps von Chayns sogar auf allen gängigen Betriebssystemen für Smartphones wie Android, BlackBerry, iOS und Windows Phone angeboten. Unternehmen, die auf dem neuesten Stand bleiben wollen und Kunden mit einer eigenen App imponieren wollen, sollten Chayns testen.

Hier geht es zur Website von Tobit.

Wer mit der Anwendung schon Erfahrungen gesammelt hat oder Alternativen kennt, darf diese gerne bei den Kommentaren mitteilen.

Tags :
  1. Chayns hängt schon im ersten Fenster (Start) und rührt sich nicht. Eine Help-Page bei Chayns scheint es auch nicht zu geben. NB: Likes habe ich mehr als genug. Was tun?

  2. Wie lange dauert denn die Freischaltung in den Stores? In Google-Play sollte es doch innerhalb 24 Stunden Freigeschaltet sein – mittlerweile sind 1 1/2 Wochen rum?

  3. hallo, ich nutze die app seit 2 Tagen. die freischaltung bei google ging sehr schnell, die bei apple steht noch aus.
    ich hab aber das problem das die app sich nicht syncronisiert also immer noch die alten inhalte unter aktuelles angezeigt werden. kann jemand sagen woran das liegen mag?
    gruß uwe

      1. In diesem einen Jahr haben aber alle, die es hatten, artig dafür gezahlt (mehrere 100 bis 1000e Euro, je nach Lizenzmodell) und sind jetzt die Dummen, weil sie absolut keinen Vorteil gegenüber der kostenlosen Version mehr haben und erneut zur Kasse gebeten werden.
        Bei den Käufern wurde sie übrigens niemals als Beta-Version tituliert, sonst könnte man ja heute nicht sagen, man hat die App bezahlt, weil man sie schon vor anderen nutzen konnte.

        Fazit:
        So schnell kann man Geld in den Sand setzen! Ich bin selbst Opfer, wäre ein schöner Urlaub gewesen.

  4. Hallo,
    leider hat Tobit hier aber auch eine sehr eigene Preispolitik. Esrt verkaufen sie die App und lassen sich alles finanzieren, dann machen sie sie kostenlos und stimmen die Bezahlkunden missmutig. Dann verteilt sich die App mit Herausgeber Tobit rasend und danach machen sie Zug um Zug Funktionsänderungen, die bis dato kostenlos waren, stillschweigend über Nacht kostenpflichtig. Auch für die, die anfangs nicht gerade wenig bezahlt haben.
    Und damit man wieder neue Kunden findet, die bezahlen, schmeisst man die Chyns Pro auf den Markt, wieder teuer, sagt den Kunden, die damals bezahlt haben, dass sie schließlich länger die (immer humpelde) App nutzen durften, aber jetzt eben wie alle keine Rechte mehr haben.
    Ich warte darauf, dass genügend Dumme die Chayns Pro gekauft haben, um die Entwicklung zu finanzieren, damit es danach wieder verschenkt wird um mit jeder kleinen Selbstverständlichkeit Geld zu verdienen.
    Alles schön und gut, dafür, dass ich mit dem Benutzen meiner App ausschließlich Reklame für Tobit mache, denn in der App kommt öfter der Name Tobit mit vielen tollen Backlinks vor, als der Name des eigentlichen Herausgebers, BEZAHLE ICH NICHT MEHR! Man wird ja im Shop nichtmal unter eigenem Namen gefunden, immer nur unter Tobit, einer von Tausenden.
    Und bitte sucht doch mal nach den Lizenzbedingungen oder irgendwelchen rechtlichen Sachen zu Chayns! Gibts nicht. Sonst würde Tobit ja Verpflichtungen eingehen und könnte nicht schnell reagieren, wenn irgendwo wieder Geld verdient werden kann.
    So Softwareunternehmen brauchen wir nicht wirklich.

    Liebe Gizmodo Redaktion, schaut Euch doch bitte das auch mal ganz genau an. Ist wirklich interessant!

  5. Hab schon ewigkeiten eine app erstellt über Fb chayns .. weiß aber nicht wie man die freischaltet das man die im Store runter laden kann als App wer kann mir da weiter helfen. lieben dank im vorraus . lg manuela

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising