NASA-Website abgeschaltet: Kinder heulen wegen US-Politik [Update]

screenshot_32

Der sogenannte Government Shutdown in den USA betrifft auch die Kleinsten. Dieser Junge ist so entsetzt, das die NASA-Website offline ist, dass er ungehemmt in Tränen ausbricht.

Es ist eine verfahrene Situation. Obama will seine Gesundheitsreform durchbringen doch Opposition will es nicht und blockiert dadurch den Haushaltsbeschluss. Die USA mussten deshalb praktisch alle Regierungsbehörden schließen und die Mitarbeiter in den unbezahlten Urlaub schicken. Sogar Nationalparks und Museen sind geschlossen.

Und die Schließung betrifft auch virtuelle Güter – wie zum Beispiel die NASA-Website, die auch von zahlreichen Weltraum-begeisterten Kindern angesurft wird.

Wie sich die Schließung selbst auf die Kinder auswirkt, kann man auf diesem Video gut sehen. Der Fünfjährige war schon am ersten Tag des Government Shutdown vollkommen entsetzt. Was soll man da noch sagen.

Update: Die Mutter hat das Video ihres heulenden Kindes entfernt.

[Via Ybeth Bruzual, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising