Wie Bentleys Werkstatt aus Tierhäuten Luxusautos macht [Video]

screenshot_29

Vollautomatisierte Produktionsabläufe, keine Menschen und sterile Arbeitsräume - das gibt es in Bentleys Sattlerei nicht. Hier wird noch mit der Hand gearbeitet und das Interieur der teuersten Autos der Welt fertiggestellt. Trotzdem gibt es hier Laser.

Natürlich gibt es auch moderne Maschinen in Bentleys Sattlerei – aber vieles ist noch Handarbeit. Das macht den Reiz dieser Arbeitsstätte aus.

Neben Laserschnittgeräten, die besonders sorgsam und sparsam mit dem Leder umgehen gibt es auch noch Nadel und Faden – nur so kann das Lenkrad in Leder eingefasst werden. Das schafft vermutlich kein noch so toller Roboter der Welt.

Das ist natürlich mit ein Grund, warum die Fahrzeuge so teuer sind.

[Via YouTube, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising