Google experimentiert doch wieder mit Bannerwerbung

Google Personal Search

Aktuell testet Google eine mögliche Bannerwerbung in den Suchergebnissen. Dieser Umstand sorgt für Aufregung. Es handelte sich bisher um ein ungeschriebenes Gesetzt, dass das Unternehmen genau das nicht tun wollte.

Die heutige Yahoo-Chefin Marissa Mayer war vor etwa 8 Jahren noch die Vize-Chefin bei Google. Damals fand sie deutliche Worte zu diesem Thema auf der eigenen Homepage. “Dies werde es bei Google niemals geben” sagte sie in einer offiziellen Ansprache. Bisher waren sich alle Parteien einig, dass diese Aussage Bestand haben würde. Danach sieht es jetzt ganz und gar nicht mehr aus – Der Konzern testet erstmals Bannerwerbung in den Suchergebnissen. Nun, 8 Jahre sind lang und die Dinge ändern sich – so auch die Chefetagen. Google machte, auf Anfrage der SearchEngineLand, allerdings deutlich, dass es hierbei um “ein kleines Experiment” handle – das sich zusätzlich nur auf die USA begrenzt.

google_bannerwerbung

Es seien nicht einmal 5% der aktuellen Suchanfragen betroffen und man kooperiere dafür mit insgesamt 30 Anzeigekunden. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat sich Google noch nicht dazu geäußert, wie es nach den “kleinen” Tests weitergehen soll. Es bleibt also offen, ob die Bannerwerbung nach den Tests wieder verschwindet, oder Google das Konzept durchzieht. Zumindest im eigenen Test konnten wir keine Bannerwerbung auf der deutschen Googleseite entdecken.

[Quelle:zdnet.de]

Tags :
  1. Erst schreibt ihr dass es auf die USA begrenzt ist und im nächsten Absatz ist davon die Rede dass ihr auf der deutschen Seite keine Bannerwerbung gefunde. habt?!

    1. Das war ja nur ein “Selbstversuch” ob es sich wirklich nur darauf beschränkt – Aber natürlich sehr aufmerksam, hätte ich besser formulieren können.

  2. Bing installieren und gut ist. Und bevor direkt einer kommt und sagt Bing sei Mist, erstmal selbst ausprobieren. Das Layout für mobile Geräte ist wirklich sehr gut und die Suche nach Bildern sogar besser. Es gab übrigens mal eine Webseite, wo man Google und Bing nebeneinander in Frames hatte um die Suchergebnisse zu vergleichen. Leider gibts die wohl nicht mehr.

    1. Ich habs schon öfters mal probiert, aber weißt du was?
      Die Sucherergebnisse sind in 90% der Fälle Mist, da lohnt es sich nicht einmal auf bing umzusteigen.. schon garnicht wenn es sowas wie adblocker gibt..kennst die? Die blockieren Werbung, und somit kann man auch google nutzen, selbst wenn sie auf werbung umschalten sollten.
      Da brauch man nicht so ein Müll wie Bing installieren.. ist keine Alternative.

        1. Du hast dich gerade selbst ins aus geschossen. Dein Link gibt über 4300 Ergebnisse die Bing gefunden hat und kümmerliche 4 für Google. Und das gilt für viele Seiten. Bing und Google sind nahezu identisch. Auf dem Smartphone ist Bing sogar manchmal besser. Was wolltest du uns mit diesem Link sagen, dass unter den 4 Links deine Lieblingsseite gerade mal zufälligerweise dabei war und deshalb Google besser ist?

        2. das ö gegen oe tauschen, dann funktioniert die übergabe des searchstrings an google… das ö wird nämlich von der Vergleichsseite verhunzt!

    2. Ist das der späte Dank des Apfelkinds dafür, dass Mickeysoft die wurmstichige Obstfirma damals durch den Kauf überteuerter stimmrechtsloser Aktien vor der Pleite gerettet hat?

    3. Interessant, Mac-User *installieren* also Suchmaschinen. Ich rufe die immer im Browser meiner Wahl (oh, schon wieder ein Fremdwort für Apple-Kunden) auf – wahrscheinlich gehöre ich deshalb nicht zu Apples Zielgruppe.

  3. Muss leider auch sagen, dass Bing mich nicht überzeugt hat.
    Der Artikel ist interessant. Ich sags mal so, am Anfang sinds 5% mit 30 Partnern.
    Mal schauen, wieviele Prozente und Partner es in 6 bis 12 Monaten sind.
    Naja Marissa Mayer vor 8 Jahren…was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?! ;)
    Aus Unternehmenssicht kann ich es ja verstehen, dass so viele Potenziale zur Geldgenerierung genutzt werden wie möglich, aber aus Kundensicht ist es natürlich alles Andere als schön.
    Also ich denke, dass ist nur wieder der Anfang vom Ende und in absehbarer Zukunft haben wir viele bunte Werbebannerchen. wer zu der Angelegenheit auf dem Laufenden bleiben möchte.
    http://www.nur-nachrichten.de/Google

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising