Lessolute: Konzept für eine Uhr und einen Timer

lessolute0

Kippen lautet die Devise dieses Konzepts. Denn dann wird aus der Uhr ein Timer.

Lessolute nennt Designer Jaeil Bae sein Konzept. Liegt Lessolute auf der Seite, ist es eine normale Uhr mit digitaler Anzeige. Kippt man sie in eine aufrechte Position, verwandelt sie sich in einen Timer. Eine stilisierte Sanduhr zeigt dann das Vergehen der Zeit an. Über drei Knöpfe lässt sich der Timer programmieren. Einfach, genial, und schick. Leider bislang nur ein Konzept.

[via Yanko Design]

Tags :
  1. Erinnert mich an eine Uhr, über die ich mich vor kurzem bei IKEA gefreut habe. Das sieht aus wie ein schlichter kleiner Plastik-Wecker in bunt und ist Stoppuhr, Timer, Uhr oder Wecker, je nachdem auf welche Seite man ihn dreht.

    Die Uhr finde ich toll, noch besser fände ich sie, wenn eine Stopuhr von Null starten würde, wenn man ihn einmal horizontal umklappt. Dann wäre man nur einen einzigen Handgriff davon entfernt eine Stoppuhr zu starten und würde sie öfter benutzen. Besser als:

    Smartphone-Stoppuhren-App: Smartphone (ggf.) aus der Hosentasche holen, entsperren, App suchen, App starten, Stoppuhr starten.

    Physische Stoppuhr: aus der Schublade holen, starten

  2. Wobei man hier sagen muss, dass durch dieser Artikel nicht die Kombination von Uhr + Timer in vordergrund gehoben wird, sondern eher das Design. Insofern finde ich es cool.
    Sonst müsste man noch über die Pixeln und schlechte Grafik reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising