BASF: Elektro-Hochrad aus High-Tech-Kunststoffen

image

BASF hat sein Können unter Beweis gestellt und mit modernsten Kunststoffen ein Hochrad entwickelt. Es sieht aus der Ferne den Ungetümen aus dem 19. Jahrhundert noch ähnlich, aber bei nahem betrachtet hat sich alles geändert.

Das Konzeptfahrrad wird es wohl niemals in den Handel schaffen, aber nichtsdestotrotz ist es eine bewundernswerte Ingenieurleistung.

BASF hat sich für die Konstruktion mit dem Designbüro DING3000 zusammen getan, die das praktisch vollständig aus Kunststoff gefertigte Rad entwarf. Es besteht aus 24 verschiedenen Plastiksorten.

Natürlich ist auch ein Elektroantrieb dazu gekommen. Der 250-Watt-Motor wurde im Hinterrad versteckt.

Die Handgriffe wurden aus Elastofoam gefertigt und der Rahmen aus Baxxodur. Das Design soll auch zeigen, wie Metallteile durch Kunststoffe ersetzt werden könnten.

[Via BASF, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising