Viel Kleber, gute Bauteile: So sieht das iPad Air von innen aus

ipadair

Wir wissen, dass das iPad Air leicht und schnell ist. Jetzt wissen wir auch, wie es in seinem Inneren aussieht. iFixit sei Dank.

Was verbirgt sich unter der schicken Hülle des neuen iPad?

  • Kleber. Ganz viel Kleber. Nicht wirklich überraschend, aber doch schlimmer als sonst.
  • Auch die Vorderseite ist an den Reste des Gehäuses geklebt. Im Falle einer Reparatur kann das die Gefahr erhöhen, dass das Display zerspringt.
  • Die Batterien des iPad Air (3,73 Volt, 32,9Wh) sind kleiner als die des normalen iPad. Kein Problem, schließlich ist das Air auch weitaus energieeffizienter.
  • Leider ist die Batterie allerdings fest in das Gehäuse integriert. Ein Austausch wird somit erheblich erschwert. Nicht gerade nachhaltig.
  • Die Hardware des Air ähnelt stark der des iPhone 5S. Es gibt kleine Unterschiede, im großen und ganzen aber sind die inneren Werte identisch.

Was die Reparierbarkeit angeht, so gibt iFixit dem iPad Air gerade einmal zwei von zehn möglichen Punkten. Das heißt: geht etwas kaputt, auf zum Apple Store. In Heimarbeit lässt sich da wenig machen. Nach Ablauf der Garantiezeit kein billiges Vergnügen.

[iFixit via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising