Beeindruckende Aufnahmen des Nachthimmels in Finnland

hänninen1

Nordeuropa ist eine Reise wert. Und diese Bilder von Pauli Hänninen liefern noch einen weiteren Grund, sich in die kälteren Regionen aufzumachen. Der Fotograf machte in Finnland diese Aufnahmen von mehreren Himmelsphänomenen.

Hänninen über die Bilder, die er im Levi Skiresort schoss: Es war kalt und sehr neblig, die Temperatur lag bei etwa -10 Grad. Dutzende, wenn nicht sogar Hunderte Schneekanonen präparierten den Kurs für den Weltcup. Als die Wolken brachen, zeigten sich Regenbogenfarben im Himmel und ein 360° umfassender Halo.

Hänninen fotografierte unter anderem einen Mond-Halo gemeinsam mit einem Horizontalkreis und zwei Nebensonnen. Diese Ereignisse treten nur äußerst selten zusammen auf. Das Sonnenlicht muss hierfür unter speziellen meteorologischen Bedingungen von Millionen regelmäßigen und durchsichtigen Eiskristallen gebrochen werden. Die Kristalle hatte Hänninen in diesem Fall den Schneekanonen zu verdanken. [Yle]

hänninen2hänninen3

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising