Google Doodle huldigt dem menschlichen Taschenrechner

Google doodle

Es gibt wohl keinen Menschen auf der Welt, der schneller rechnen kann, als es Shakuntala Devi konnte. Sie errechnete im Kopf die 23. Wurzel einer Zahl mit 201 Stellen in etwa 10 Sekunden und war damit 1977 stolze 50 Sekunden schneller als der damals schnellste Computer. Google ehrt sie heute mit einem eigenen Doodle.

Die Inderin Shakuntala Devi (04. November 1929 – 21. April 2013) entdeckte sehr schnell ihr außergewöhnliches Talent für Zahlen. Bereits mit 5 Jahren löste sie Aufgaben, die normalbegabte wohl ein ganzes Leben lang nicht verstehen würden. Schnell entdeckte ihre Familie ihre Zahlenbegabung und zog fortan mit ihr durch Indien.

Mit 6 Jahren bestritt sie eine eigene Show an der Universität von Mysore und wurde fortan „menschlicher Computer“ genannt. Bis zu dem Zeitpunkt hatte sie nie eine Schule besucht. Später stellte sie reihenweise Professoren und Mathematiker bloß indem sie zeigte, dass viele weltweit anerkannte Gleichungen Fehler enthielten.

Shakuntala Devi erhielt außerdem einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde weil sie 1980 zwei per Zufallsgenerator erstellte Zahlen mit jeweils 13 Stellern korrekt multiplizierte. Die Damalige Aufgabe lautete: „7.686.369.774.870 mal 2.465.099.745.779“. Sie benötigte genau 23 Sekunden für die korrekte Antwort: 18.947.668.177.995.426.462.773.730

Mit 83 Jahren verstarb die Inderin im April 2013 auf Grund von Herz- und Atemproblemen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising