Auch die Simpsons mögen Siri nicht [Video]

simpsons

Auch im Jahr 2013 wurde es noch nicht möglich gemacht, dass eine Spracherkennung problemlos läuft. In einer aktuellen Folge der Simpsons wird nun auch mit Apples Siri abgerechnet.

Spracherkennung ist noch immer nicht zuverlässig. So eine Technologie müsste schon zu einhundert Prozent funktionieren, damit sie nicht jedes Mal unsere Nerven beansprucht. Auch Apples Spracherkennung Siri ist unseren Ansprüchen noch nicht gewachsen. Bei den Simpsons wird nun mit dem elektronischen Helferlein abgerechnet.

Auf eine wirklich hilfreiche Spracherkennung wie bei “Star Trek” oder “2001: Odyssee im Weltraum” müssen wir also noch ein wenig warten. Aber bereits vor über 10 Jahren hatten wir schon das Problem mit der unzuverlässigen Spracherkennung. Der Comic von Garry Trudeau Doonesbury zu Apples Newton PDA erinnert daran nur zu gut:

Tags :
  1. Also das ist ja wirklich eine Frechheit,

    denn bei [bitte noch einen Sündenbock einfügen] ist das auch nicht anders.

    Bokbokbok, Kickerikie, Autor hat Schuld.

    Hochachtungsvoll Applefan.

    1. Wobei der von dir angespielte Sündenbock nicht damit geworben hat.

      PS: Nehmt nicht immer alles so ernst. Man darf sich doch auch mal über etwas amüsieren.

      1. Außer über Apple. Da hört der Spaß auf. Erklärt sich doch von selbst/ weiß doch jedes Kind/ [bitte noch eine Bauernweisheit als Begründung einfügen].

    2. Wirklich? :-D Andere haben das aber auch schon gemacht, trotzdem merkt man es sofort.
      Siri funktioniert schon recht ordentlich, aber noch lange nicht 100%. Aber wo ist das schon so? Das sollte man wirklich mit Humor sehen, sind halt die Simpsons, die dürfen das. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising