Das LG G Flex lässt sich tatsächlich biegen [Video]

LG G Flex actually flexes

Das LG G Flex trägt seinen Namen nicht umsonst. Denn im Gegensatz zum Samsung Galaxy Round kann es tatsächlich gebogen werden. Wie flexibel das LG G Flex ist, zeigt das Video.

In dem auf Engadget veröffentlichtem Video ist deutlich zu sehen, wie flexibel das LG G Flex tatsächlich ist. Dort wendet eine Person ordentlich Kraft auf, um das ähnlich einer Banane geformte Smartphone platt zu drücken. Gegen Ende des etwa 14 Sekunden langen Videos springt noch kurz das Display an. Wenn dieses „Feature“ in das Serienprodukt Einzug hält, könnte das LG G Flex deutlich widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse sein, als die meisten seiner Konkurrenten.

Das LG G Flex soll ein flexibles 6 Zoll OLED mit einer Auflösung von 720p besitzen. Angetrieben wir das Smartphone voraussichtlich von einem Qualcomm Snapdragon 800 unterstützt von 2 GByte RAM. Wie beim LG G2 wurden die Tasten wieder auf die Rückseite verlagert.

[via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Also das ist ja mal sehr innovativ. Nett, dass es nicht gleich bricht, wenn man es in der Gesäßtasche trägt, wie die Form ja wohl vorgibt. Aber ist das jetzt wirklich alles? Ich will wirklich biegbare Displays für neue Anwendungsgebiete und keine Banane, weils eben eine Banane ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising