Smarte Brille kann Sehbehinderten sehen helfen

ku-bigpic-52

Diese Computerbrille könnte Tausenden von Sehbehinderten den Alltag erleichtern und visuelle Informationen in Bilder konvertieren, die sie erkennen können.

Nicht jeder gemeinhin als „blind“ bezeichnete Mensch kann gar nichts sehen. Oftmals können Sehbehinderte etwas Licht und Bewegungen erkennen, aber eben nicht genug, um sich in der Welt damit allein gut zurechtzufinden. Für diese Zielgruppe wurde die Computerbrille der Uni Oxford entwickelt.

Die Brille besitzt eine Kamera und einen Infrarot-Projektor um Entfernungen zu erkennen und kombiniert die Daten mit denen des eingebauten Gyroskops, Kompass und des GPS. Die Bilder werden auf transparenten OLEDs angezeigt und sind besonders kontrastreich, damit sie der Benutzer gut erkennen kann. Sie werden über das normale Bild gelegt.

Mit der Technik können Bildbereiche verstärkt oder auch abgemildert werden – je nachdem was erforderlich ist. Das Projekt hat den Royal Society Brian Mercer Award für Innovation gewonnen – und damit 50000 britische Pfund. Mal sehen, wann daraus ein reales Produkt wird.

[Via New Scientist, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising