6 Militärfahrzeuge im zivilen Einsatz

ku-xlarge

Militärtechnik muss nicht unbedingt nur im Krieg eingesetzt werden. Viele Sachen werden auch mit großem Erfolg im Zivilbereich eingesetzt. Sogar Miltärfahrzeuge. Wir haben die interessantesten herausgesucht.

Alle möglichen Militärfahrzeuge – von großen bis hin zu kleinen Modellen werden auch im unmilitärischen Bereichen verwendet. Viele davon sind ausgemusterte Fahrzeuge, die nicht verschrottet sondern ihren Weg in die Haushalte und Firmen finden, die damit noch etwas anfangen können. Einiges reißt sich – zumindest in den USA – auch die Polizei und die Feuerwehr unter den Nagel.

Und was passiert mit den Fahrzeugen in der Regel als allererstes? Richtig – sie bekommen eine neue Lackierung.

DUKW (a.k.a. The Duck)
duck
Der DUKW wurde ursprünglich im zweiten Weltkrieg von der General Motors Corporation (GMC) gebaut und als Personentransporter eingesetzt. Der DUKW wurde von dem Yachthersteller Sparkman and Stephens konstruiert. Der DUKW wurde danach in den USA als Tour-Fahrzeug eingesetzt – die erste war schon 1946 unterwegs.

HMMWV (a.k.a. Humvee oder Hummer)
HMMWV
Nach Jahrzehnten des Einsatzes wurde der Jeep eingemottet und das High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (HMMWV) gebaut, nachdem der Lamborghini Cheetah sich als Rohrkrepierer erwies. Seit 1984 ist der Humvee nun unterwegs – in zahlreichen Versionen angefangen vom Ambulanzfahrzeug bis hin zum Raketenwerfer. Je nach Variante wiegt er bis zu 3 Tonnen. Das vollgepanzerte Fahrzeug M1114 ging 1996 in Produktion

Den Humvee gibt es auch als Zivilversion als “Hummer”. AM General begann den Wagen ab 1992 zu verkaufen. Das Unternehmen wurde 2009 an das chinesische Konglomerat 2009 verkauft. Dennoch wird der Hummer weiter verkauft und ist eines der verbrauchintensivsten Fahrzeuge auf unseren Straßen.

MRAP
MRAP
Das “Mine-Resistant Ambush Protected Vehicle” ist kein einzelnes Modell sondern eine ganze Fahrzeuggruppe. Die dazugehörigen Modelle werden von diversen Herstellern gebaut. Jedes wiegt 14 Tonnen und mehr und kostet ab einer halben Million US-Dollar. Wie der Name andeutet, sollen die Fahrzeuge minenfest sein.

Zahlreiche Polizeibehörden in den USA nutzen die aus Irak und Afghanistan zurückgekehrten Fahrzeuge für Spezialeinsätze.

Lenco BearCat

BearCat
Lenco Industries fertigt seit 2001 den BearCat (eine Abkürzung für Ballistic Engineered Armored Response Counter Attack Truck). Das Fahrzeug wird in vielen Streitkräften auf der ganzen Welt eingesetzt und auch von Polizeibehörden genutzt.

Praktisch alle Polizeibehörden in den USA nutzen den BearCat, angefangen von den US Marshalls und die ATF bis hin zur NSA.

Oshkosh P-19 ARFF

Oshkosh
Oshkosh stellt eine Reihe von Spezialfahrzeugen für Flughäfen her. Das U.S. Marine Corps hat gerade eine ganze Reihe von Oshkosh P-19s bestellt um seine Löschfahrzeuge zu ersetzen.

Viele der ausgemusterten Modelle werden auf kleinen Flughäfen in den USA verwendet.

Sikorsky SH-3 Sea King
Sikorsky
Solltet ihr jemals in Seenot geraden, stehen die Chancen nicht schlecht, dass euch ein Sikorsky SH-3 Sea King oder eine seiner Varianten S-61L oder S-61N euch retten. Die Hubschrauber wurden Anfang der 1960er Jahre gebaut und sind immer noch mit die schnellsten ihrer Art. Sogar der US-Präsident vertraut auf sie.

Viele ehemalige Militärhubschrauber werden für Such- und Rettungsmissionen eingesetzt und auch als Privathelikopter mit viel Platz an Bord werden sie genutzt.

Via gizmodo.com

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising