So sieht der heißeste Ort auf Erden aus

iran

Der heißeste Ort der Welt befindet sich offiziell im Iran. 2005 wurden in der Dasht-e Lut Salzwüste im Südosten des Landes 70,7° Celsius gemessen. Mehr als je zuvor auf der Oberfläche der Erde.

Dieses Bild zeigt den iranischen Glutofen. Die Europäische Weltraumagentur ESA erklärt die Aufnahme:

Die hellen Bereiche in der Mitte des Bildes sind die langen, vom Wind geformten Furchen und Bergrücken. Der dunkle Bereich im Osten zeigt riesige Sanddünen, manche bis zu 300 Meter hoch. Oben rechts sehen wir ein helles Grün – seichte Gewässer an der Grenze zwischen dem Iran und Afghanistan. Unten links sehen wir das weiße, schneebedeckte Jebal Barez Gebirge.

Das Bild haben die MERIS Messinstrumente des Satelliten Envisat aufgenommen. Aus einer Höhe mit ganz anderen Temperaturen natürlich.

[ESA via gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising