Lenovo Yoga 2 Ultrabook Pro ab sofort erhältlich

Lenovo_yoga_2_pro_ultrabook_01

Bereits auf der IFA vorgeführt, nun in den Läden. Lenovo bringt das Yoga 2 Ultrabook ab einem Preis von 1299 Euro raus. Akkulaufzeit, Tastatur und IPS-Display sorgen für die Highlights.

Das neue Flaggschiff von Lenovo ist ab sofort erhältlich. Für schlanke 1299 Euro kann man sich ein 13,3 Zoll Ultrabook mit allerhand Extras leisten. Die ungewöhnlich hohe Laufzeit des Akkus, mit bis zu 9 Arbeitsstunden, liegt nicht zuletzt an Intels Haswell-Prozessor. Mit 3200×1800 Pixeln, einem 10-Multitouch und einer Helligkeit von 350 Nits, kann sich das 13,3-Zoll-IPS-Display sehen lassen.

Lenovo bietet das Yoga 2 Ultrabook in verschiedenen Konfigurationen an. Entweder mit Intels Core-i-5 oder dem i7-Prozessor der aktuellen vierten Generation ausgestattet. Bei jedem Modell sind 8 GByte Arbeitsspeicher dabei und eine 512 GByte SSD-Festplatte. Die derzeitigen Standardanschlüsse, die ein Notebook braucht, sind ebenfalls dabei. Mit einem USB 3.0, einem USB 2.0 und einem micro-HDMI sind die aktuellen Anforderungen abgedeckt. Ein 2-in-1-Kartenleser ermöglicht auch die Nutzung von Speicherkarten. Mit Bluetooth 4.0 und WLAN (802.11b/g/n) ist die drahtlose Kommunikation gegeben. Ein Stereo-Lautsprecher mit Dolby Home Theater und ein Dual-Digital-Array-Mikrofon machen Anwendungen wie zum Beispiel Skype oder eine Präsentation in guter Qualität möglich.Lenovo_yoga_2_pro_ultrabook_02

Eine Besonderheit bietet das Yoga 2 Ultrabook auch bei der Tastatur. Diese lässt sich in zwei verschiedene Modi bringen. Klappt man die Tastatur um 360 Grad um, befindet sich das Notebook im Tablet-Modus. Im normalen Modus (Notebook) unterstützt die Tastatur mit einer direkten Beleuchtung beim flotten tippen. Die Tastatur lässt sich um bis zu 360 Grad zurückklappen – dann arbeitet der Rechner im Tablet-Modus. Im Laptop-Modus hilft die beleuchtete Tastatur beim flotten Tippen.

Optisch bietet Lenovo das Yoga 2 Ultrabook in zwei Farben an. In Orange oder in Silbergrau. Das Notebook wiegt nur 1,4 Kilogramm und ist 1,6 Zentimeter dick. Lenovo liefert das Yoga 2 Ultrabook mit Windows 8.1 aus. Ein Downgrade auf Windows 7 dürfte auch in diesem Fall keinen Sinn machen, da die volle Touchnutzung nur mit Windows 8 möglich ist. Zudem scheint Lenovo keinerlei Treiber auf Windows 7 programmiert zu haben – wenn auch bei einigen die Installation dennoch möglich sein dürfte. In der i5-Konfigurationen gibt Lenovo eine unverbindliche Preisempfehlung von 1299 Euro aus, für die i7-Konfiguration 1599 Euro. Betrachtet man die Verarbeitung, die Highlights oder die eingebaute Hardware, ist der Preis durchaus nachvollziehbar. Allerdings haben bisher immer eher Notebooks für den Gamer- oder Businessbereich so viel Geld gekostet. Eine Anschaffung, die man sich auch so für Zuhause gönnen sollte?

[Quelle:itespresso.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising