Neptune Pine – die erste wirklich smarte Smartwatch

Neptune Pine

Ein neuer Tag, ein neuer Kickstarter. Der hier hat sein Ziel nach einem Tag erreicht und verdoppelt. Anscheinend macht Neptune mit seiner Pine Smartwatch den Nutzern ein unwiderstehliches Angebot.

Die Smartwatch hat starke Argumente im Gepäck. Das Gerät ist autark konzipiert, und bringt mit einem 1.2 Ghz Dual Core und einem vollständigen Android OS genügend Power für alle Anwendungen mit. Auf 32GB Festplatte lassen sich Musik und Videos archivieren, ein 2.4” Touchscreen bietet genügend Platz für eure Finger. Die Laufzeit der aufladbaren Batterie beträgt 120 Stunden im Standby, oder 7 Stunden im Vollbetrieb.

Das wichtigste Merkmal der Pine ist ihre Unabhängigkeit. Sie benötigt kein anderes Smartphone, um zu funktionieren. Ihr könnt Anrufe tätigen, Nachrichten verschicken, oder im Internet surfen (2G & 3G). Auch die Bedienung über Sprachbefehle ist möglich. Außerdem unterstützt das Gerät Videochat per eingebauter Front-Kamera. An der Rückseite ist eine 5Megapixel-Kamera eingebaut, der ein LED-Blitzlicht bei der Bild- und Videoaufnahme hilft. Dazu lässt die Pine sich einfach und schnell aus ihrer Halterung lösen.

Es ist beeindruckend, wie viele Features Neptune in das kleine Ding an eurem Handgelenk gepackt hat. Ein funktionierender Prototyp wurde bereits fertiggestellt und ist in den Werbevideos zum Projekt zu sehen. Wer möchte, kann sich noch die nächsten 29 Tage am Kickstarter beteiligen, ausgeliefert wird die Smartwatch voraussichtlich im Januar 2014.

[Neptun Pine Smartwatch Kickstarter] / (Bild: Neptune)

Tags :
  1. Sieht interessant aus, ist aber längst nicht die erste wirklich smarte Smartwatch. Die Omate Truesmart (ebenfalls ein Kickstarter Projekt) ist bereits im Versand, die Pearl simvalley MOBILE 1.5″-Smartwatch AW-414.Go hat endlich auch die Versandhäuser verlassen und auf Ebay finden sich seit rund 3 Monaten einzelne, technisch vergleichbare Modelle. Dennoch vielen Dank für den Tipp hier!

  2. Genau DAS ist das Gegenteil von einer Smartwatch!!! Absolut lächerlich… Da schnall ich mir mein iPhone mit ‘nem Riemen an den Arm und habe das gleiche Ergebnis. Meine Pebble erfüllt die Funktionen einer Smartwatch noch am ehesten. Peinliche Aktion dies hier!!!

    1. Genau meine Meinung! Da Kann ich mir grad so gut nen Brocken Stein ans Handgelenk schnallen und sagen er ist der Smarteste Stein den es zurzeit gibt und ist nicht auf ein anderes Gerät angewiesen.

      Wieso sollte man eine Uhr brauchen die total unabhängig ist? ich denke nicht das man immer an seinem Handgelenk rumspielen will, es muss einfach die Funktionen des eigentlichen Smartphones erweitern oder am Arm widerspiegeln und das macht die Pebble wunderbar…

      Naja die Meinungen sind a sicher unterschiedlich ich finde die Art die die Pebble hat genial und was anderes kann ich mir solang es nicht klein einfach und Kompakt ist nicht vorstellen

  3. Sorry, aber solang Apple nicht mitmischt ist das ein Markt der für’n Arsch is… Bin der gleichen Meinung wie meine Vorredner… Smartphones sind auch erst seit dem iPhone auch richtig zu gebrauchen gewesen. Unabhängig davon WAS Apple zeigt, sie werden den Markt umkrempeln und DANN wird’s richtige Smartwatches geben.

    1. @Adarop: behalt deine Ansicht für den Sonntags Gottesdienst in der Apple – Kirche. Du hast wirklich null Ahnung. Apple hat nicht mal mehr 15% Marktanteil und es wird laufend weniger. Es interessieren sich immer weniger Leute für diese Sekte (mehr ist es wirklich nicht mehr) und umso mehr für alternative Anbieter, die wirklich innovativ sind und nicht nur gut zusammen kopieren können wie Apple. Falls du es noch nicht gemerkt hast: dieses Produkt ist wasserdicht, was KEINES von Apples iOS Produkte ist Also nix mit Armband um das iPhone und los ins Wasser. Aber vielleicht wär’s ja das Beste …

      1. “. Apple hat nicht mal mehr 15% Marktanteil und es wird laufend weniger. Es interessieren sich immer weniger Leute für diese Sekte…”

        der Anteil nimmt ab da mehr und mehr menschen in den markt kommen und sich billigere Geräte von samsung und co kaufen. das heißt aber noch nicht das sich immer weniger menschen für apple interessieren. apple verkauft mit jedem iphone model mehr als mit dem Vorgänger. das Interesse steigt also.

        apple verkauft mehr iphones der aktuellen generation als samsung mit seinem galaxy. nur bieten samsung und co viele verschiedene Modelle an und in summe gibt es dadurch mehr android Geräte als iOS, was sich jedoch nur auf den smartphone markt bezieht. schaut man sich die Anteile bei den tablets an so hat apple alleine mehr Anteile mit iOS als die Konkurrenz zusammen.

        soviel dazu dass das Interesse abnimmt….

  4. Und warum waren sowohl der tablet als auch der smartphone markt ein absoluter witz bis apple dazu gestossen ist?

    Was haben die von dir nicht näher spezifizierten kreativen unternehmen denn in der zeit so getrieben?

    Und du ziehst also plastik müll a la lg und samsung vor?
    Diese unternehmen sind sogar so kreativ dass sie es nichmal auf die reihe bekommen, eigene betriebssysteme zu entwickeln.
    Stattdessen passen sie opensource mehr schlecht als recht an…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising