„Quack quack“: Die traurige Geschichte des Enten-Samurai

ducksamurai

Eisige Winter, ein verbrannter Speicher und große Hungersnot: Dieser ausweglosen Situation steht ein selbstloser Enten-Samurai gegenüber. Doch wie kann er seine Frau und sein Kind vor dem Tod bewahren?

Für den Entenvater ist es sicherlich nicht einfach eine Entscheidung zu treffen. Nachdem alle Vorräte vernichtet sind und er sich weigert Almosen anzunehmen, sieht er nur eine Möglichkeit für einen Samurai: Den Freitod. Zum Glück ist er ja eine Ente und Enten schmecken bekanntlicherweise jedem. Die Familie wird es also über den harten Winter schaffen – Happy End.

Der Clip ist äußerst amüsant, nicht zuletzt wegen den tiefgründigen Dialogen: „Quack!“

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising