Beatpack – RATRAX will die Wintermütze zum Musikerlebnis machen

BEATPACK

Made in Allgäu: Das klingt eher nach Holzfiguren, Schnapps und gutbäuerlichen Lebensmitteln. Doch auch modische Gadgets können anscheinend aus der Alpenregion kommen. Das Streatwearlabel RATRAX will das nun zumindest unter Beweis stellen und bringt seine handgemachten Mützen mit Kopfhörern des österreichischen HiFi-Herstellers AKG auf den Markt.

Wir Menschen hören heutzutage eben gerne Musik, sehen Filme oder spielen Games – und das alles auf dem Smartphone. Einen Großteil unserer Freizeit gehen wir dieser Beschäftigung nach. Und einen Großteil unserer Freizeit verbringen wir am liebsten auch im Freien. Wenn dann der Winter kommt, wandeln wir über Weihnachtsmärkte, gehen auf die Piste oder frieren auf dem Weg zum Bus, U-Bahn oder Auto.

Um jetzt noch die Kurve zu bekommen: Wer gerne unterwegs sein Smartphone oder den MP3 Player nutzt, hat normalerweise nur zwei Möglichkeiten. Man besitzt In-Ear-Kopfhörer, die unter eine warme Mütze gesteckt werden oder man benutzt On-Ears und hat eben keine Mütze. Beide Methoden haben aber Nachteile. Entweder ist es kalt (On-Ears) oder man ist vollkommen von der Außenwelt abgeschottet (In-Ears), was vor allem auf der Skipiste gefährlich werden kann.

Hierbei sollen nun die Mützen von RATRAX behilflich sein, denn diese vereinen On-Ear-Kopfhörer und warme Mütze in einem. Zum Einsatz kommen AKG Kopfhörermuscheln, welche in zwei Schlitze an der Mütze hineingeschoben werden können. So sollen die Kopfhörer des Beatpack zwar direkt auf den Ohren aufliegen, aber dennoch Umgebungsgeräusche durchlassen. Gleichzeitig bleibt der Kopf warm.

Die Beatpacks werden in Deutschland per Hand angefertigt und fangen bei 75 Euro an. Zur Auswahl stehen aktuell Stirnbänder und Beanies in 30 verschiedenen Varianten.

Zum Überblick geht es hier

.

  1. Jo gibt es schon lange für nichts bei ebay.
    Einziges wäre wenn die Mütze über Bluetooth verfügen würde. Weil wer will immer die Kabel legen wenn er seine Mütze anzieht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising