Diese Design-Kamera von Jony Ive wurde für 1,8 Millionen Dollar verkauft

ku-xlarge

Diese einzigartige Leica M Kamera stammt aus der Feder eines ganz bestimmten Designers, dem Chefdesigner von Apple, Jony Ive. Für 1.805.000 US-Dollar wurde sie nun versteigert.

Was muss Menschen die schon alles haben dazu bewegen, Unmengen an Geld auszugeben? Vielleicht sind es Einzigartigkeit und Wohltätigkeit. Das dachte sich zumindest das Auktionshaus Sotheby’s und versteigerte eine Spezialanfertigung der Leica M, welche von Jony Ive und Marc Newson designed wurde.

Ursprünglich lag der erhoffte Wert für die Kamera bei 750.000 US-Dollar. Doch anscheinend wollte irgendein wohlhabender Mensch genau diese Kamera für den nächsten Urlaub, sodass der Preis förmlich explodierte. Doch das macht nichts, denn die Gelder kommen ausnahmslos der RED Charity Auktion zugute, welche die Gelder gegen AIDS einsetzt.

Zum Glück konnten aber noch mehr technikbegeisterte Reiche zu dem Produkt ihrer Begierde kommen. Unter anderem konnte der neue MacPro im speziellen Rotton für 977.000 US-Dollar verkauft werden. Auch wurden vergoldete Apple EarPods für 20.000 US-Dollar angeboten. Insgesamt brachte die Auktion 13 Millionen US-Dollar ein.

ku-xlarge-2

[mit Material von theVerge.com; via Gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising