Drei atemberaubende Videos mit der GoPro HERO3+

gopro

Die HERO3+ bildet die neuste Aktion-Kamera von GoPro. Im Vergleich zu ihren Vorgängern glänzt sie unter anderem mit 4K Aufnahmen und einer Fernsteuerung über das Smartphone. In den letzten Tagen hat GoPro nun drei Videos hochgeladen, welche die Funktionalität der HERO3+ unter Extrembedingungen demonstrieren.

Schon in unserem Test zur GoPro Hero3+ waren wir hin und weg von der Qualität dieser Aktion-Kamera. Ihre Hauptfeatures sind eine längere Akkulaufzeit, Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen und eine verbesserte Linse. Zudem sind nun erstmals Aufnahmen in 4K möglich.

Nun möchte GoPro die Qualität der Hero3+ selbst unter Beweis stellen und fing vor einigen Tagen an professionelle Videos aus allen Ecken dieser Erde zu veröffentlichen. Die ersten drei Clips führen den Zuschauer nach Afrika in einen Nationalpark, Nach Jaipur zur höchsten Straße der Welt und auf die Gipfel der Anden. Wir finden, dass sich die Clips auf jeden Fall lohnen, denn so hautnah kommt man im Normalfall nicht an extreme Situationen.

Das Zubehör der Hero3+ im Test

Neue Clip-Serie mit der Hero3+

Die Videos dauern alle circa zehn Minuten und enthalten Material, welches vorher noch nicht veröffentlicht wurde. In den kommenden Wochen sollen noch weitere hinzukommen, die den Zuschauer an ungewöhnliche Schauplätze bringen. Genaues wissen wir selbst noch nicht, aber wir halten euch auf dem Laufenden. Die ersten drei Clips gibt es hier:

Das Highlight: Von Jaipur zur höchsten Straße der Welt mit dem Motorrad

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Wintersportsaison

Kuscheln mit den Löwen (Extended Version)

Tags :
    1. – “Können” mitten im Satz groß geschrieben?
      – “fernbedient” mit V?
      – die Appellinterjektion “ey” wird ebenfalls klein geschrieben.
      – das Wort “Les” soll wohl den Imperativ von “lesen” darstellen und wird auch innerhalb des Satzgefüges nicht groß geschrieben. Finde den Imperativ von lesen und lerne: http://de.m.wiktionary.org/wiki/lesen_(Konjugation)
      – Anredepronomen mit persönlicher Bedeutung werden für gewöhnlich groß geschrieben

      Mit 21 Wörter und einer Fehlerquote von 23,81% würde ich die Fr..se nicht so weit aufreißen. Da fragt man sich doch, wer hier erstmal klar kommen soll……….

      1. Herzlichen Glückwunsch mein Herr. Sie haben mit Ihrer Analyse voll ins Schwarze getroffen. Leider aber den Kontext völlig verfehlt. 50, nein sogar 58,76% meiner Rechtschreibfehler sind leider der Tatsache geschuldet das mein Handy eine Autokorrektur durchgeführt hatte.
        Mit ihrem Kommentar gehen Sie aber leider nicht darauf ein, das die Videos bereits seit der Veröffentlichung der H3+ existieren! und die angesprochenen neuen Features auch schon von der H3 und sogar von der H2 unterstützt werden. Also, komm mal klar ey, kritisier weniger andere und trage etwas sinnvolles bei. P.S. Die restliche knapp 40% waren durchaus beabsichtigte Fehler.

    1. Hi chrome-user, danke für den Screenshot. Funktionieren bei dir eingebettete Videos auf anderen Seiten? Kannst du hier ein Beispiel geben? Laut den nicht korrekt dargestellten Social Elements unter dem Artikel in deinem Screenshot hast du womöglich iframes oder sonstiges geblockt (und bringst uns so auch keine PIs oder ad impressions).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising