Adler entführt Kamera 100 km weit und filmt sich [Video]

screenshot_17

Die Fernsehanstalt Australian ABC News berichtet von einem Seeadler, der ein Video aufgenommen hat. Der Vogel schnappte sich kurzerhand eine Kamera zur Tierbeobachtung und suchte das Weite.

Als der Seeadler sich die Kamera schnappte, lief sie zum Glück schon. Eigentlich sollten dabei Babykrokodile an einem Fluss in Westaustralien gefilmt werden. Der Adler sah das anders und flog mit laufender Kamera mehr als 100 km weit.

Irgendwann fanden Ranger die Kamera wieder – Wochen später und an einem anderen Fluss. Glücklicherweise waren die Aufnahmen intakt und so können wir nun alle dieses Video ansehen.

Via gizmodo.com

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising