Porsche-Kuli funktioniert mit Schütteln

Porsche Design hat mit den Shake Pens eine neue Kuliserie vorgestellt, bei der die Mine durch Schütteln hervorkommt und auch wieder verschwindet.

Das schwarze Modell ist mit einem geriffelten Griffstück ausgestattet und kostet rund 200 US-Dollar, während die silberfarbene Version mit 130 US-Dollar etwas günstiger ausfällt.

Trotzdem sind die Stifte immer noch erheblich preiswerter als ein Auto der Marke.

[Via Porsche Design, gizmodo.com]

ku-xlarge-6

gizrank-gadgets

Tags :
  1. Wer braucht sowas? Sieht doch bestimmt dämlich aus, wenn einer am schütteln ist :)

    Zudem braucht man bei „shake pens“ nur irgendwo ein „i“ einfügen und schon hört sich das Ganze nach klugen Marketingleuten an :)

    1. Das hatte ich vor mindestens 20 Jahren schon mal. Damals als Teenager habe ich diesen Kugelschreiber meinem Vater abgenommen…. der hatte ihn irgendwo als Werbegeschenk bekommen.

  2. Die Automarke „Porsche“ hat nicht viel mit „Porsche Design“ zu tun. Erst seit 2003 ist es eine Tochtergeselschaft der Porsche AG. Wurde aber 1972 von Ferdinand Alexander Porsche nach dem Auschluss gegründet.
    siehe Wiki …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising