Das größte Schiff der Welt ist vom Stapel gelaufen

prelude

Die Emma Maersk ist nicht länger das größte Schiff der Welt. Gestern lief in Südkorea die Prelude vom Stapel, ein Schiff, länger als das Empire State Building. Ihr Zweck ist es allerdings nicht, über die Weltmeere zu schippern.

Die Prelude wird demnächst in Richtung eines Gasfeldes vor der Küste von Westaustralien aufbrechen, um dort für Shell als Anlage für Flüssiggas zu dienen. Ein Vierteljahrhundert soll sie dort ihren Dienst verrichten. Mit einer Länge von 488 Metern, einer Breite von 74 Metern und einem Gewicht von 600.000 Tonnen ist die Prelude noch größer als die Seawise Giant, das größte jemals gebaute Schiff, das jedoch 2009 abgewrackt wurde.

An ihrem Einsatzort soll die Prelude nicht nur das Gas abpumpen, sondern auch veredeln und dann an Transportschiffe weiter verladen. 3,9 Millionen Tonnen Flüßiggas sollen so jedes Jahr produziert werden.

Da der Sommer in Westaustralien (November bis April) auch Zyklon-Saison ist, wurde die Prelude so konstruiert, dass sie auch Stürmen der Kategorie 5 standhalten kann, ohne aus ihrer Verankerung zu reißen.

636px-Bateaux_comparaison2_with_Allure.svg
Die bisherigen Rekordhalter: Knock Nevis (Seawise Giant; abgewrackt) und die Emma Maersk

[via gizmodo.com; Bild unten: Wikipedia]

Tags :
  1. Irgendwie ist die Menschheit – zumindest der konzernhörige Teil – nicht mehr in den richtigen Proportionen unterwegs …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising